Universität zu Köln

750 Jahre Kleiner Schied

Strauch, Dieter Prof. Dr. (2003) 750 Jahre Kleiner Schied. In: Kirche und Religion im sozialen Rechtsstaat. Festschrift für Wolfgang Rüfner zum 70. Geburtstag, hrsg. v. Stefan Muckel. Duncker & Humblot, Berlin, pp. 837-885. ISBN 3-428-10931-7

[img]
Preview
PDF - Updated Version
Download (4Mb) | Preview

    Abstract

    Der Schiedsspruch (kurz: Schied) des Albertus Magnus und des Kardinals Hugo v. St. Cher von 1252 beendete einen Streit zwischen der Stadt Köln und Konrad von Hochstaden, dem machtbewussten Kölner Erzbischof und Kurfürsten über die Kölner Währung und erzbischöfliche Zölle auf unblutige Art. Konrad hatte bei seiner Wahl ein hochverschuldetes Erzbistum vorgefunden und seine Politik hatte die Schulden noch erhöht. Da er sie anders nicht zu tilgen wusste, griff er zur Inflation: Er zog die geltenden Münzen ein und ließ neue fertigen, die einen geringeren Feingehalt hatten. Dadurch schadete er den Kölner Bürgern und ihrem internationalen Handel, der sich auf die bisherige Währung stützte. Zudem suchte er seine Zolleinnahmen zu erhöhen, indem er Kölner Privilegien nicht beachtete. Da der Streit unlösbar schien, einigte man sich auf ein neutrales Schiedsgericht, das einen salomonischen Spruch fällte: Konrad durfte - außer in geringen Ausnahmen - künftig keinen Münzverruf mehr erlassen. In der Zollfrage verbot das Gericht ihm, hinfort die Kölner Privilegien zu missachten oder zu verringern. Die Kölner Bürger sollten andererseits die erzbischöflichen Rechte in der Stadt einhalten. Beide Parteien beschworen den Schied und der Papst hat ihn bestätigt.

    Item Type: Book Section
    Creators:
    CreatorsEmail
    Strauch, Dieter Prof. Dr.dieter.strauch@uni-koeln.de
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-75660
    Publisher: Duncker & Humblot
    ISBN: 3-428-10931-7
    Subjects: Geography and history
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Münzregal; Münzerhausgenossen; Münzhandwerker; Feingehalt, Inflation, Kölner Pfennig als europäische Leitwährung; Bopparder Münzvertrag; Neusser Zoll; Kölner Zollprivilegien.UNSPECIFIED
    Faculty: Rechtswissenschaftliche Fakultät
    Divisions: Rechtswissenschaftliche Fakultät > Institut für neuere Privatrechtsgeschichte, Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte
    Language: German
    Date: 2003
    Date Type: Publication
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 08 May 2017 14:19:45
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/7566

    Actions (login required)

    View Item