Thöne, Michael (2005). Subventionen und staatliche Beihilfen in Deutschland. UNSPECIFIED.

[img]
Preview
PDF
FiFo-Berichte_Nr_4_2005.pdf

Download (2MB)

Abstract

Die Subventionsdefinition des Subventionsberichts des Bundes und andere in Deutschland gebräuchliche Abgrenzungen zeigen große Unterschiede zum Begriff der staatlichen Beihilfen im Sinne des EG-Vertrags. Die häufigen Verwirrungen und Fehlsteuerungen, die hieraus folgen, werfen die Frage auf, ob und in welchem Maße die deutschen Subventionsbegriffe und der Beihilfenbegriff zu einem kohärenten Konzept vereint werden können. Wir untersuchen die unterschiedlichen Definitionen, die in Deutschland genutzt werden. Auf dieser Basis schlagen wir für den Subventionsbericht des Bundes und für die gemeinsame Erfassung der direkten Subventionen auf Bund-Länder-Ebene eine erweiterte Abgrenzung vor, die systematischer und weniger strategieanfällig ist als die gegenwärtig genutzten. Diese Abgrenzung umfasst auch die staatlichen Beihilfen. Bei den Steuervergünstigungen identifizieren wir großen zusätzlichen Forschungsbedarf. Schließlich entwickeln wir ein einfaches Instrument zur Erfassung der benötigten Daten. Es baut auf der Verordnung (EG) 794/2004 der Kommission auf und fügt dessen umfänglichen Erhebungen einen kleinen zusätzlichen Fragebogen hinzu.

Item Type: Book
Translated title:
TitleLanguage
Subsidies and State aid in GermanyEnglish
Translated abstract:
AbstractLanguage
Definitions of subsides used in the biannual subsidy-report on the federal level and other definitions of subsidies popular in Germany display marked differences to State aid defined according to the EC Treaty. The concluding confusion gives rise to the question, whether and to what extent both concepts might be integrated. We review the different subsidy-definitions used in Germany. For the federal subsidy-report and for the common subsidy-measurement on the federal and state-level, we propose a new definition of direct subsidies, which is less arbitrary than those currently used. This new definition also takes all state aid on board. As regards tax expenditures, we find major unsolved research questions that cannot be tackled in this report. We also develop a simple and effortless tool to compile the necessary data. It makes use of the Commission regulation (EC) 794/2004 by adding a small supplementary questionnaire to the large state aid survey instrument of this regulation.English
Creators:
CreatorsEmailORCID
Thöne, Michaelthoene@fifo-koeln.deUNSPECIFIED
Contributors:
ContributionNameEmail
CollaboratorRöhl, JuliaUNSPECIFIED
Corporate Contributors: Bundesministerium der Finanzen (Auftraggeber)
URN: urn:nbn:de:hbz:38-14904
["eprint_fieldname_local_series" not defined]: Fifo-Berichte
ISSN: 1860-6679
Volume: 4
Subjects: Economics
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
Subventionen , staatliche Beihilfen , SubventionsberichtGerman
subsidies , State aid , subsidy-reportEnglish
Faculty: Faculty of Management, Economy and Social Sciences
Divisions: Faculty of Management, Economy and Social Sciences > FiFo Institute for Public Economics
Language: German
Date: 2005
Full Text Status: Public
Date Deposited: 14 Jul 2005 08:15
Refereed: No
Status: Published
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/1490

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Actions (login required)

View Item View Item