Universität zu Köln

In Führung gehen mit b:e-learning®. Das andere Trainingskonzept für Führungskräfte im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitssektor

Schürmann, Christoph (2008) In Führung gehen mit b:e-learning®. Das andere Trainingskonzept für Führungskräfte im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitssektor. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF
Download (4Mb) | Preview

    Abstract

    In vielen Unternehmen arbeiten heute Menschen in Führungspositionen, die über kaum eine bzw. keinerlei Ausbildung im Bereich Management und Personalführung verfügen. Eine große Anzahl von Arbeitnehmern in Deutschland klagt massiv über Probleme mit Vorgesetzten. Die Persönlichkeit und Kompetenz eines Chefs sowie sein Umgang mit den Mitarbeitern gelten heute als entscheidende Faktoren für den langfristigen Erfolg eines Unternehmens, denn die �richtige� Auswahl und der �richtige� Einsatz von Mitarbeitern stellt in einem rohstoffarmen Land wie Deutschland eine der wichtigsten Ressourcen jedes Unternehmens dar. Wenig qualifizierte Führungskräfte und unzufriedene Arbeitnehmer hingegen bedeuten einen Wettbewerbsnachteil. Die Realität in vielen (nicht nur den deutschen) Unternehmen mit nicht oder schlecht ausgebildeten Chefs lässt die Forderung nach nachhaltig wirksamen Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten im Managementbereich laut werden. Angebotene Führungskräftetrainings stehen jedoch im Verdacht, teuer und wenig effektiv zu sein. Die Bedeutung der Führungskräfteausbildung für den Wirtschaftsstandort Deutschland und die Kritik an bestehenden Führungskräftetrainings motivierten mich, die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit des Führungstrainingskonzepts der Europäischen Gesellschaft für Coaching, Klienting und Supervision (EG) zu untersuchen. Die Teilnehmer an EG-Führungskräftetrainings werden � so die Ergebnisse meiner Untersuchung � in ihrer Kommunikationskompetenz und Selbstreflexionsfähigkeit gefördert und sicherer im Umgang mit Unsicherheit (Management des Wandels = Change Management). Sie wenden die vermittelten Kompetenzen und Werte in ihrem Berufsalltag an und bewerten ihre Trainer als wirksame sowie fördernde �LernBEGLEITER�. Das Konzept, mit dem die EG-Trainer die Teilnehmer ihrer Führungskräftetrainings nachhaltig fordern und fördern, nennen sie: blended and experience learning = b:e-learning® Mit Einzel-, Partner- und Gruppenarbeiten, Kurzvorträgen und Präsentationen, Videotraining, Erforschungsaufgaben, Literaturrecherche, Portfolio, setzen die EG-Trainer in ihren Trainingsseminaren unterschiedlichste Lernkonzepte ein. Dieses Lernen auf der Basis verschiedener Ansätze und Methoden nennen die Trainer: �blended learning�. Unter �experience learning� verstehen sie das Lernen auf Grund eigener Erfahrungen, das Lernen mit Unterstützung und Wahrnehmung der eigenen Emotionen. Im b:e-learning® wechseln sich Präsenz- und Selbstlernphasen ergänzend ab.

    Item Type: Thesis (PhD thesis)
    Creators:
    CreatorsEmail
    Schürmann, Christophchristoph.schuermann@t-online.de
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-24827
    Subjects: Management and auxiliary services
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Führungskräftetraining Kommunikationsfähigkeit Selbstreflexion Management des Wandels CoachingGerman
    Faculty: Humanwissenschaftliche Fakultät
    Divisions: Humanwissenschaftliche Fakultät > Department für Heilpädagogik und Rehabilitation
    Language: German
    Date: 2008
    Date Type: Completion
    Date of oral exam: 12 August 2008
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 13 Nov 2008 09:14:14
    Referee
    NameAcademic Title
    Kluge, Karl-JosefProf. Dr.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/2482

    Actions (login required)

    View Item