Universität zu Köln

Handschriften, Nachlässe, Inkunabeln & Co.: Die Erschließung der deutschen Handschriften und die Bereitstellung von Sonderbeständen in Online-Katalogen an der Universitätsbibliothek Tübingen mit TUSTEP

Institut für Dokumentologie und Editorik (IDE) (2011) Handschriften, Nachlässe, Inkunabeln & Co.: Die Erschließung der deutschen Handschriften und die Bereitstellung von Sonderbeständen in Online-Katalogen an der Universitätsbibliothek Tübingen mit TUSTEP. In: Kodikologie und Paläographie im digitalen Zeitalter 2 - Codicology and Palaeography in the Digital Age 2. Schriften des Instituts für Dokumentologie und Editorik, 3. Books on Demand (BoD), Norderstedt, pp. 65-73. ISBN 978-3-8423-5032-8

[img]
Preview
PDF
Download (4Mb) | Preview

    Abstract

    Die deutschen Handschriftenbestände der Universitätsbibliothek Tübingen wurden von 2007 bis 2010 neu erschlossen und für die Forschung in einem Online-Katalog zur Verfügung gestellt. Die Arbeitsumgebung für die Kurzerschließung der knapp 2200 Signaturen ist ein auf die Bedürfnisse des Bestandes zugeschnittenes Makro des Tübinger Systems von Textverarbeitungsprogrammen (TUSTEP), mit dem die Universitätsbibliothek bereits weitere Kataloge für bibliothekarische Sonderbestände, insbesondere für Nachlässe und Inkunabeln, realisieren konnte. TUSTEP hat sich während des Erschließungsworkflows insbesondere durch seine komfortablen Anzeige-, Filter- und Suchmodi sowie durch seine Flexibilität bei der Satzerstellung für einen Bandkatalog mit verschiedenen Registern und der gleichzeitigen Möglichkeit der Bereitstellung eines Online-Katalogs mit zahlreichen Recherchemöglichkeiten bewährt.

    Item Type: Book Section
    Translated abstract:
    AbstractLanguage
    The German manuscripts of the Tübingen University Library were newly catalogued between 2007 and 2010 and made accessible online. The work to prepare short descriptions for around 2,200 manuscripts was realised using a macro of the Tübingen system of word processing programs (TUSTEP), which had been adapted for the purposes of this project. The macro had already been used for the cataloguing of other special collections such as literary estates and incunabula. TUSTEP has been useful especially through its comfortable modes for searching, filtering, and display during cataloguing as well as its flexibility during the typesetting of a printed catalogue with different indices and its possibility for online publication of the data.English
    Creators:
    CreatorsEmail
    Schöttle, Silke
    Mehringer, Ulrike
    Editors:
    EditorsEmail
    Fischer, FranzFranz.fischer@uni-koeln.de
    Fritze, Christianechristiane.fritze@sub.uni-goettingen.de
    Vogeler, Georggeorg.vogeler@uni-graz.at
    Corporate Creators: Institut für Dokumentologie und Editorik (IDE)
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-43436
    Series Name: Schriften des Instituts für Dokumentologie und Editorik
    Publisher: Books on Demand (BoD)
    ISBN: 978-3-8423-5032-8
    Volume: 3
    Subjects: Data processing Computer science
    Library and information sciences
    Geography and history
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Handschriftenkunde, Digitale Geisteswissenschaften, Historische Hilfswissenschaften, Digitalisierung, Katalogisierung, Online-Portale, BibliothekswissenschaftUNSPECIFIED
    Codicology,Manuscripts, Digitization, Cataloging, Digital Humanities, Digital LibrariesUNSPECIFIED
    Divisions: Philosophische Fakultät > Historisch - Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung
    Language: German
    Date: 2011
    Date Type: Publication
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 23 Sep 2011 12:08:50
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/4343

    Actions (login required)

    View Item