Universität zu Köln

Die Bauornamentik des Hippodroms im Kaiserpalast auf dem Palatin in Rom

Iara, Kristine (2007) Die Bauornamentik des Hippodroms im Kaiserpalast auf dem Palatin in Rom. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
Available under License Creative Commons Attribution Non-commercial No Derivatives.

Download (118Mb) | Preview

    Abstract

    Gegenstand dieser Arbeit sind die Architektur und die Bauornamentik des Gartenhippodroms, eine der groessten Gartenanlagen des in flavischer Zeit neuerrichteten Kaiserpalastes auf dem Palatin in Rom. Damit stellt sie einen bedeutenden Beitrag zu der Erforschung des Kaiserpalastes in Rom sowie der stadtroemischen Baudekoration der Kaiserzeit dar. Ihre Materialbasis ist ein Katalog von 980 bisher groesstenteils unpublizierten Bauteilen, die vermessen und photographisch, zeichnerisch und beschreibend dokumentiert wurden. Die Auswertung erfolgte auf der Grundlage der Zuordnung der Bauteile zu den Bauphasen des Hippodroms, ihrer Verbindung zu Dekorationssystemen sowie der Rekonstruktion des Baus. Im Zentrum der Betrachtung stehen die Auswahl der Baumaterialien und des Dekors, die Disposition und Hierarchie der Dekorationsformen sowie die Bedeutung und Integration dieses Bautypus in die Palastarchitektur. Zu den wichtigsten Ergebnissen der Arbeit gehoert erstens die Rekonstruktion des Baus fuer die flavische beziehungsweise die severische Phase. Hier hat sich erwiesen, dass die signifikanten Bestandteile des Hippodroms bereits zu der flavischen Phase gehoeren, wenn auch der Grossteil der Bausubstanz und der Bauornamentik severisch zu datieren ist. Zweitens wird durch die Arbeit die in der Forschung zuvor nicht eindeutig geklaerte Zugehoerigkeit des Gebaeudes zum Bautypus der hippodromi nachgewiesen. Vor diesem Hintergrund beleuchtet die Arbeit die spezifischen Qualitaeten des architektonischen Ausstattungsluxus in diesem Bereich des kaiserlichen Palastes sowie den Einsatz von Bauornamentik im funktionalen Kontext des Bautypus hippodromus. Die Forschungen auf dem Palatin sind in enger Kooperation mit dem Projekt des DAI Berlin und der Brandenburgischen Technischen Universitaet Cottbus (Dr.-Ing. Ulrike Wulf-Rheidt und Dipl.-Ing. Alexandra Riedel) durchgefuehrt worden, das die Bauaufnahme des Kaiserpalastes zum Gegenstand hat.

    Item Type: Thesis (PhD thesis)
    Creators:
    CreatorsEmail
    Iara, Kristinekristineiara@yahoo.de
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-44328
    Subjects: Architecture
    History of ancient world
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Rom, Palatin, Kaiserpalast, Architektur, roemisch, kaiserzeitlich, Baudekoration, Bauornament, Gartenarchitektur, Kapitell, Marmor, RepraesentationGerman
    Rome, Palatine Hill, architecture, Roman, imperial, architectural decoration, ornament, garden architecture, capital, marble, representationEnglish
    Faculty: Philosophische Fakultät
    Divisions: Philosophische Fakultät > Archäologisches Institut
    Language: German
    Date: 24 September 2007
    Date Type: Publication
    Date of oral exam: 05 December 2007
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 21 Nov 2011 15:05:09
    Referee
    NameAcademic Title
    von Hesberg, HennerProf. Dr.
    Boschung, DietrichProf. Dr.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/4432

    Actions (login required)

    View Item