Kreiten, Marga (2012). Chancen und Potenziale web-basierter Aufgaben im physikalischen Praktikum. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF
Dissertation_MargaKreiten.pdf - Accepted Version

Download (13MB)

Abstract

Der erhoffte Lernerfolg experimenteller Übungen bleibt häufig hinter den Erwartungen zurück. Ziel dieser Arbeit ist es, Handlungsoptionen theoriegeleitet aufzudecken und zu diskutieren, die den Lernprozess der Studierenden beim Experimentieren unterstützen. Hierzu wurden das Vorwissen der Studierenden und die Zielsetzungen der experimentellen Übungen unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus der pädagogischen Psychologie, der neuronalen Forschung und der fachdidaktischen Forschung analysiert. Zur Lösung der bestehenden Probleme wurden in der Versuchsvorbereitung web-basierte Aufgaben eingesetzt, die nach herausgearbeiteten Kriterien entwickelt wurden. In insgesamt drei unterschiedlichen empirischen Untersuchungsschwerpunkten konnte die lernförderliche und kognitiv aktivierende Funktion von web-basierten Aufgaben bestätigt werden: Zum Beispiel belegt eine Studie im Versuchsgruppen-Kontrollgruppen-Design, dass Studierende, die neben den Versuchsunterlagen web-basierte Aufgaben bearbeiteten, in drei von vier Themengebieten ein signifikant besseres fachliches Verständnis der Inhalte zeigten. Im Ergebnis werden in dieser Arbeit am Beispiel der Implementierung von web-basierten Aufgaben in die Struktur experimenteller Übungen exemplarisch die Chancen und Potenziale der Verbindung von Präsenzlehre und E-Learning-Elementen deutlich gemacht.

Item Type: Thesis (PhD thesis)
Translated title:
TitleLanguage
The potential of web-based testing in laboratory physicsEnglish
Translated abstract:
AbstractLanguage
Quite often the learning outcomes of laboratory science courses falls short of expectations.The purpose of this thesis is to determine and evaluate alternative strategies to foster the learning process of students in laboratory science courses of physics at the university. The prior knowledge of students and the objectives of the laboratory science course were analyzed using a theoretical framework derived from educational psychology, neuroscience, and theories of science education. As a solution to existing problems, web-based exercises were introduced in the course preparation. The development of the exercises followed certain criteria defined by the prior analysis. Three different studies were conducted to prove the supportive and cognitively activating role of web-based exercises for preparation. One study showed how students, using web based exercises in support of conventional course readers, scored significantly better than a control group in three out of four topic areas. Using the example of web-based exercises in laboratory science courses, this thesis shows the general opportunities of blended learning environments in higher science education.English
Creators:
CreatorsEmailORCID
Kreiten, Margamarga.kreiten@me.comUNSPECIFIED
URN: urn:nbn:de:hbz:38-47197
Subjects: Psychology
Education
Natural sciences and mathematics
Physics
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
Physik, physikalisches Praktikum, Anfängerpraktikum, web-basierte Aufgaben, CBT, Testat, elektronische Tests, pre-post design, Aufgabenentwicklung, Aufgabenkultur, Schülervorstellungen, Fehlvorstellungen, neue Medien, ILIASGerman
Learning Management System, LMS, CBT, Laboratory Science, Laboratory Physics, preconcepts, digital media, simulation, web based testingEnglish
Faculty: Faculty of Mathematics and Natural Sciences
Divisions: Faculty of Mathematics and Natural Sciences > no entry
Language: German
Date: 7 June 2012
Date of oral exam: 8 May 2012
Referee:
NameAcademic Title
Schadschneider, AndreasProf. Dr.
Full Text Status: Public
Date Deposited: 03 Jul 2012 06:43
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/4719

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Actions (login required)

View Item View Item