Universität zu Köln

Die Vermittlung von Unmittelbarkeit. Bilder und Erleben "ursprünglicher Natur" von Safari-TouristInnen am Naivashasee, Kenia

Maevis, Carolin (2012) Die Vermittlung von Unmittelbarkeit. Bilder und Erleben "ursprünglicher Natur" von Safari-TouristInnen am Naivashasee, Kenia. Masters thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF - Published Version
Download (9Mb) | Preview

    Abstract

    In ihrer von Prof. Dorothea E. Schulz Ph.D. betreuten Magisterarbeit untersucht Carolin Maevis die technischen und materiellen Vermittlungsprozesse, die bei deutschen TeilnehmerInnen an organisierten Safaritouren in Kenia den Eindruck einer unmittelbaren Teilhabe am authentischen, ‚naturbelassenen’ Afrika generieren. Carolin Maevis’ Magisterarbeit fußt auf einer mehrmonatigen empirischen Forschung, die sie zunächst in Köln, in Form von Internetrecherche, Besuchen in Reisebüros sowie der Analyse von Reiseprospekten durchführte, und später während eines zweimonatigen Aufenthalts am Naivashasee in Kenia fortsetzte. Dieses Forschungsvorhaben stellt Teil eines größeren Forschungsvorhabens dar, welches im Zeitraum 2010-2013 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanziert wird, und SozialwissenschaftlerInnen und NaturwissenschaftlerInnen in ein interdisziplinäres Projekt einbaut. Übergeordnetes Anliegen dieses Forschungsverbundes ist es, die komplexen Prozesse zu beleuchten, durch die vom Klimawandel betroffene Bevölkerungsgruppen in Kenia und Südafrika mit den hieraus erwachsenden, sozialen und ökologischen Herausforderungen umgehen. Hierbei soll u.a. auch der wichtigen Rolle Rechnung getragen werden, welche neue Medientechnologien und Institutionen, so etwa National- und Lokalradios, staatliche und private Fernsehsender, und das Internet, bei diesen Bewältigungsstrategien und den damit einhergehenden Diskursen zu Umweltschutz und Klimawandel spielen. Carolin Maevis’ Arbeit trägt insofern zu diesem weiter gesteckten Forschungsanliegen bei, als sie untersucht, welche Medien und medial gesteuerten Prozesse bei der Begegnung zwischen europäischen Touristen und lokaler Bevölkerung zum Tragen kommen. Dabei fokussiert ihre Arbeit nicht nur auf das technische Medium Internet, sondern auch auf ein Spektrum von Materialien und Datenträgern, welche beim genannten Vermittlungsprozess als eine materielle ‚Infrastruktur’ (Larkin 2008) zum Tragen kommen. Diese materielle Infrastruktur ist immer aus ihrer Einbettung in historisch spezifische, soziale und ökonomische Institutionen und Prozesse zu verstehen. Carolin Maevis’ zentrale These lautet, dass die Infrastruktur, welche für die Vermittlung des ‚authentischen, wilden Afrikas’ für TouristInnen im Rahmen touristischer Unternehmen geschaffen wurde, so kohärent und effizient wirkt, dass ein Durchbrechen dieses Vermittlungsprozesses, und das damit verbundene Erleben eines anderen ‚Afrikas’, welches den vorgefertigten Erwartungen der TouristInnen zuwiderlaufen könnte, relativ unmöglich gemacht wird. Carolin Maevis bezeichnet diese Erfahrung treffend als eine der ‚vermittelten Unmittelbarkeit’, womit sie darauf hinweist, das jeder Eindruck der direkten, unvermittelten Naturerfahrung durch Objekte, Bilder und soziale Praktiken konstituiert und vermittelt wird. Als eine medienethnologisch orientierte Arbeit verdeutlicht diese empirische Studie, wie eine medienwissenschaftliche Analyse auf innovative Weise mit neueren ethnologischen Ansätzen zu ‚material culture’ kombiniert werden kann. Zudem nimmt die Studie innerhalb des rasch anwachsenden Literaturbestandes zur Ethnologie von Medienpraktiken insofern eine wichtige Position ein, als sie von einem ausschließlichen Fokus auf ein (technisches) Medium absieht, und historisch gewachsene Praktiken und Prozesse der Vermittlung am Schnittpunkt verschiedener Medien und Materialien beleuchtet.

    Item Type: Thesis (Masters thesis)
    Creators:
    CreatorsEmail
    Maevis, Carolin
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-48316
    Journal or Publication Title: Kölner Ethnologische Beiträge
    ISSN: 1611-4531
    Volume: 40
    Subjects: Customs, etiquette, folklore
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Kenia, Tourismus, Natur, Wahrnehmung, Massenmedien, MagisterarbeitGerman
    Kenya, Tourism, Nature, Perception, Mass media, MA thesesEnglish
    Faculty: Philosophische Fakultät
    Divisions: Philosophische Fakultät > Institut für Völkerkunde
    Language: German
    Date: 2012
    Date Type: Publication
    Date of oral exam: 2012
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 20 Aug 2012 15:39:42
    Referee
    NameAcademic Title
    Schulz, Dorothea E.Prof. Ph.D.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/4831

    Actions (login required)

    View Item