Universität zu Köln

Die Klima– und Umweltgeschichte des Balkans während des letzten Glazials und des Holozäns, rekonstruiert anhand von Seesedimenten des Prespasees (Mazedonien/Albanien/Griechenland)

Böhm, Anne (2012) Die Klima– und Umweltgeschichte des Balkans während des letzten Glazials und des Holozäns, rekonstruiert anhand von Seesedimenten des Prespasees (Mazedonien/Albanien/Griechenland). PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF (Dissertation)
Download (31Mb) | Preview

    Abstract

    Lake Prespa is one of the three largest lakes on the Balkan Peninsula and is, with a supposed age of more than three million years, one of the oldest lakes in Europe. The sediments of Lake Prespa constitute an invaluable climate archive for the Balkan region, which was sparsely inves-tigated. The focus of this study in the CRC 806 –Our way to Europe– is to reconstruct the cli-matic and environmental history of the Balkan region during the Late Glacial and Holocene on a high resolution. For this purpose, a 1776 cm long sediment sequence from the northern central part of Lake Prespa (core Co1215) was recovered and investigated in this study using biogeochemical, physi-cal, sedimentological and lithological methods. Based on changes in this proxies and by means of selected palynological and ostracod analyses, long– and short–term climate and environmental changes in the Prespa region were identified and their impact on productivity, ecology and hy-drology of Lake Prespa as well as on the climate and environmental conditions in the catchment were clarified. The chronology of the Co1215 sediment sequence is based on radiocarbon dating, ESR dating, tephrochronology and wiggle–matching and has resulted in an age of 91.6 ka calBP. As there are no hints for a hiatus in the lithological sequence at all, a continuous sedimentation at the coring location can be assumed. The characteristic sediments of the lithofacies allow a obvious distinc-tion between the last Glacial and the Holocene as well as between stadial and interstadial condi-tions in the region, fluctuations in water level and trophic state, different redox conditions in the lake, and stages of intensified or reduced soil erosion in the catchment. Changes in climatic and environmental conditions on a local scale were classified by comparison with results from other studies in the northeastern Mediterranean. Although short– and long–term cold/warm stages, and arid/humid periods occurred in the Mediterranean and the northern hemisphere during the MIS 5 and MIS 3 interstadials, Heinrich events, LGM, Bølling/Allerød, Younger Dryas and the „8.2 ka event“ are identified in the Lake Prespa sediments.

    Item Type: Thesis (PhD thesis)
    Translated abstract:
    AbstractLanguage
    Der Prespasee ist der drittgrößte See auf der Balkanhalbinsel und zählt mit einem geschätzten Alter von ca. 3 Millionen Jahren zu den ältesten Seen Europas. Die Sedimente des Prespasees stellen ein unschätzbar wertvolles und bisher wenig untersuchtes Klimaarchiv für die Balkanregion dar. Vordergründiges Ziel dieser Arbeit im Rahmen des SFB 806 –Unser Weg nach Euro-pa– ist es, die Klima– und Umweltgeschichte des Balkans während des letzten Glazials und des Holozäns hochaufgelöst zu rekonstruieren. Dazu wurde eine 1776 cm lange Sedimentsequenz aus dem nördlichen zentralen Bereich des Prespasees (Kern Co1215) geborgen und im Rahmen dieser Arbeit biogeochemisch, physika-lisch, sedimentologisch und lithologisch analysiert. Dabei konnten anhand der Änderungen in den Proxies und unter zu Hilfenahme ausgewählter palynologischer Ergebnisse und Analysen der Ostrakoden lang– und kurzzeitige Klima– und Umweltänderungen in der Region des Prespa-sees identifiziert und ihre Auswirkungen auf die Produktivität, Ökologie und Hydrologie des Prespasees sowie die Klima– und Umweltbedingungen im Einzugsgebiet verdeutlicht werden. Die Chronologie der Co1215–Sedimentsequenz wurde mit Hilfe von Radiokarbondatierungen, ESR–Datierungen, Tephrostratigraphie und „Wiggle–Matching“–Methode erstellt und hat ein Alter von 91.6 ka calBP ergeben. Da in der lithologischen Abfolge keinerlei Hinweise auf einen Hiatus auszumachen sind, kann an der Kernposition eine kontinuierlich erfolgte Sedimentation vom MIS 5b bis heute angenommen werden. Die charakteristischen Sedimente der Lithofazies lassen eine deutliche Unterscheidung zwischen dem letzten Glazial und dem Holozän sowie zwi-schen interstadialen und stadialen Bedingungen am Prespasee zu. Kältere/wärmere Klimaperi-oden mit ariden/humiden Bedingungen in der Region, Änderungen des Wasserspiegels und der Trophiestufe des Prespasees, unterschiedliche Redoxbedingungen im See und Sediment sowie Phasen intensiver oder verringerter Bodenerosion im Einzugsgebiet konnten ausgemacht werden. Lokal auftretende Temperatur– und Niederschlagsänderungen in der Region des Prespasees konnten durch den Vergleich mit anderen Klimaarchiven im nordöstlichen Mittelmeerraum klas-sifiziert werden. Gleichzeitig wurden aber auch die im gesamten Mittelmeerraum und der Nord-hemisphäre auftretenden kurz– und langzeitigen Kalt– bzw. Warmphasen und die ariden bzw. humiden Perioden während der MIS 5 und MIS 3 Interstadiale, der Heinrich Ereignisse, dem LGM, des Bølling/Allerød, der Jüngeren Dryas und dem „8.2 ka Ereignis“ im Sediment des Prespasees identifiziert.German
    Creators:
    CreatorsEmail
    Böhm, Anneanne.aufgebauer@uni-koeln.de
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-49184
    Subjects: Earth sciences
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Lake Prespa, Climate, Environmental change, Balkans, Pleistocene, Holocene, Last Glacial, Interglacial, Biogeochemistry, XRFEnglish
    Prespasee, Klima, Umweltänderung, Balkan, Pleistozän, Holozän, letztes Glazial, Interglazial, Biogeochemie, XRFGerman
    Faculty: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
    Divisions: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät > Geologisches Institut
    Language: German
    Date: 30 August 2012
    Date Type: Publication
    Date of oral exam: 07 November 2012
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 28 Nov 2012 16:00:01
    Referee
    NameAcademic Title
    Wagner, BerndDr. habil.
    Schaebitz, FrankProf. Dr.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/4918

    Actions (login required)

    View Item