Universität zu Köln

Der Kompetenzbereich Innovieren in der neuen Lehrerbildung. Verständnis, Bereitschaft und Entwicklungsmöglichkeiten von Studierenden des Kölner Modellkollegs Bildungswissenschaften

Ouden, Hendrik den (2013) Der Kompetenzbereich Innovieren in der neuen Lehrerbildung. Verständnis, Bereitschaft und Entwicklungsmöglichkeiten von Studierenden des Kölner Modellkollegs Bildungswissenschaften. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
Available under License Creative Commons Attribution No Derivatives.

Download (1970Kb) | Preview

    Abstract

    Mit dem Einsetzen des Bologna-Prozesses in den 1990er Jahren wurde ein massiver Wandel der Lehrerbildung in Deutschland angestoßen. Die nun angestrebte kompetenzorientierte und standardisierte Lehrerbildung fand mit der Veröffentlichung der „Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften“ durch die Kultusministerkonferenz (KMK) im Dezember 2004 ihren ersten Höhepunkt und zeugt von einem Paradigmenwechsel von einer Input- zu einer Output-Orientierung in der Formulierung institutionalisierter Ausbildungsangebote. Durch die Erarbeitung und Veröffentlichung der Standards für die Lehrerbildung hat die KMK 2004 einen länderübergreifenden Rahmen zur Vergleichbarkeit des Lehramtsstudiums im Bereich der Bildungswissenschaften geschaffen. Bei der Definition dieser Standards hat sich die KMK insbesondere auf die vier Kompetenzbereiche Erziehen, Beurteilen, Unterrichten und Innovieren als Kern des bildungswissenschaftlichen Anteils im Lehramtsstudium konzentriert. In der vorliegenden Arbeit wird wiederum der Kompetenzbereich Innovieren fokussiert. Anhand eines Pre-Post Designs werden die Entwicklungsmöglichkeiten der beteiligten Studierenden mit Hilfe von nicht standardisierten Fragebogenerhebungen mit anschließenden leitfadengestützten Einzelinterviews im Verständnis der Studierenden von Innovieren zu Beginn und am Ende des Modellkolleg aufgezeigt. Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen, wie sich das Verständnis der Studierenden des Modellkollegs von Schulentwicklung als zentralem Bestandteil von Innovieren über den Zeitraum des Modellkollegs hinweg entwickelt. Und schließlich wird die Entwicklung in der Bereitschaft der Studierenden, sich als Lehrerin oder Lehrer in der Schule später selbst an Innovationsprozessen zu beteiligen, dargestellt.

    Item Type: Thesis (PhD thesis)
    Creators:
    CreatorsEmail
    Ouden, Hendrik denHendrikdenOUden@gmx.de
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-50919
    Subjects: Education
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Innovieren; Lehrerbildung; neue Lehrerbildung; Kompetenzbereiche; Modellkolleg Bildungswissenschaften; Bildungswissenschaften; Schulentwicklung; Kompetenzorientierung; KompetenzGerman
    Faculty: Humanwissenschaftliche Fakultät
    Divisions: Humanwissenschaftliche Fakultät > Fachgruppe Erziehungs- und Sozialwissenschaften - Institut III für Allgemeine Didaktik und Schulforschung
    Language: German
    Date: 22 March 2013
    Date Type: Publication
    Date of oral exam: 24 January 2013
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 17 Apr 2013 15:05:20
    Referee
    NameAcademic Title
    Herzmann, PetraProf. Dr.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/5091

    Actions (login required)

    View Item