Janszky, Babett (2014). Überleben an Grenzen. Ressourcenkonflikte und Risikomanagement im Sahel. PhD thesis, Universität zu Köln.

This is the latest version of this item.

[img]
Preview
PDF
Dissertation_final_Babett_Janszky.pdf - Published Version

Download (43MB)

Abstract

Die rezente Risikoforschung hat wesentliche Erkenntnisse zu Anpassungsleistungen von Individuen und mikroökonomische Dynamiken innerhalb von Haushalten in risikoreichen Umwelten beigetragen. Sie hat gezeigt, dass individuelle Vulnerabilität von Individuen und Haushalten nicht von einzelnen, sondern von multiplen Faktoren abhängig ist. Während zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen zu den Einflüssen ökologischer Krisen auf Haushalte vorliegen, wurde mikroökonomischen Auswirkungen politischer Konflikte auf Haushalte, Konfliktursachen auf Haushaltsebene und konkreten Handlungsmustern und Adaptationsleistungen von Haushalten in Gewaltkontexten bislang wenig Aufmerksamkeit zuteil. Die hier vorliegende Dissertation adressiert diese Forschungslücke und thematisiert Ressourcenzugänge als Grundlage ökonomischer Strategien vor dem Hintergrund lokaler und nationaler politischer Strukturen und aus der Perspektive sozialer Beziehungen innerhalb und zwischen Haushalten als wesentliche, über Vulnerabilität bestimmende Faktoren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Tama, eine Bevölkerungsgruppe im Nordosten des Tschads. Am südlichen Rand der Sahara unter den ökologischen Bedingungen der Sahelzone lebend und Repressionen politisch und wirtschaftlich führender Eliten ausgeliefert, sind Tama-Haushalte mit mannigfaltigen Gefahren und Risiken in ihrer Umwelt konfrontiert. Die der Arbeit zugrunde liegenden Daten wurden in mehreren Feldforschungsaufenthalten über 18 Monate zwischen 2005 und 2008 zusammengetragen. In dieser Zeit kam es zu mehreren Episoden schwerer bewaffneter Konflikte im Tschad, unter deren Auswirkungen auch die Tama litten oder an denen sie selbst aktiv beteiligt waren. Basierend auf einer haushaltsökonomischen Analyse liefert die Untersuchung wissenschaftliche Erkenntnisse zu mikroökonomischen Dynamiken innerhalb von Haushalten vor dem Hintergrund dieser und latent andauernder gewaltsamer Konflikte um Ressourcenzugänge und politische Partizipation. Anhand der Betrachtung wirtschaftlicher Optionen und risikominimierender Strategien werden konkrete Ursachen und Wechselwirkungen bewaffneter Konflikte deutlich. So kann auch gezeigt werden, dass die aktive Beteiligung der Tama im gewaltsamen politischen Widerstand nicht zuletzt als eine Folge des Scheiterns mannigfaltiger Anpassungsleistungen von Haushalten zu verstehen ist. Die Studie trägt wesentlich zur sozialwissenschaftlichen Erschließung der immer noch wenig beforschten Lebensbedingungen im zentralen Sahel bei. Vor dem Hintergrund der besonderen Forschungsbedingungen setzt die Arbeit zudem einen Schwerpunkt in der wissenschaftlichen und persönlichen Auseinandersetzung mit methodologischen Herausforderungen von Forschung in Gewaltkontexten und hoch sensiblen, politisch instabilen Räumen.

Item Type: Thesis (PhD thesis)
Creators:
CreatorsEmailORCID
Janszky, Babettbabett.janszky@posteo.deUNSPECIFIED
URN: urn:nbn:de:hbz:38-64564
Subjects: Generalities, Science
Social sciences
Political science
Customs, etiquette, folklore
Technology (Applied sciences)
Agriculture
Civic and landscape art
Geography and travel
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
Risikoforschung; Risikomanagement; Ressourcenkonflikte; Ressourcenmanagement; Haushaltsökonomie; risikominimierende Strategien; Anpassungsstrategien; Ressourcenökonomie; Konfliktforschung; gewaltsame Konflikte; bewaffnete Konflikte; Konfliktökonomie; Haushalte in gewaltsamen Konflikten; Diversifizierung; Landwirtschaft; Viehhaltung; Sahel, Tschad, Tama, Dar Tama; Zaghawa, Sudan, DarfurGerman
risk management; risk research; resource conflicts; resource management; household economy; adaptation strategies; conflict research; armed conflicts; households in violent conflict; diversification; agriculture; Sahel; Chad; Tama; Zaghawa; Sudan; Darfur; Dar TamaEnglish
gestion des risques; études des risques; gestion des ressources naturelles; stratégies d’adaptation; études des conflits; conflits armées; économie des foyers; diversification; agriculture; Sahel; Tchad; Tama; Dar Tama; Zaghawa; Darfour; SoudanFrench
Faculty: Faculty of Arts and Humanities
Divisions: Faculty of Arts and Humanities > Department of Social and Cultural Anthropology
Language: German
Date: 16 April 2014
Date of oral exam: 2 July 2014
Referee:
NameAcademic Title
Rössler, MartinProf. Dr.
Bollig, MichaelProf. Dr.
Full Text Status: Public
Date Deposited: 14 Dec 2015 14:49
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/6471

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Available Versions of this Item

  • Überleben an Grenzen. Ressourcenkonflikte und Risikomanagement im Sahel. (deposited 14 Dec 2015 14:49) [Currently Displayed]

Actions (login required)

View Item View Item