Universität zu Köln

Eine verfassungsrechtlich vergleichende Studie über die Effektuierung des Umweltschutzes durch ökologisch orientierte Steuern in Deutschland und Brasilien

Mattei, Julia (2016) Eine verfassungsrechtlich vergleichende Studie über die Effektuierung des Umweltschutzes durch ökologisch orientierte Steuern in Deutschland und Brasilien. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
Download (1378Kb) | Preview

    Abstract

    Der Gedanke des Umweltschutzes hat sich im Rahmen der Globalisierung in den vergangenen Jahren rasch fortentwickelt und ist weltweit Gegenstand anhaltender Diskussionen. Namentlich die Suche nach neuen Wegen zur Verringerung der negativen Einwirkungen auf die Umwelt sowie zur Verbesserung der Lebensqualität steht unvermindert im Fokus der Aufmerksamkeit. Zunehmende Bedeutung erlangen dabei abgabenrechtliche Instrumente, die einen effektiven Umweltschutz forcieren. Die Synchronisierung wirtschaftlicher Interessen mit den Herausforderungen des Umweltschutzes erstarkt folglich zur fundamentalen Aufgabe politischer Gestaltungsprozesse. Die Suche nach verfassungsrechtlichen Vorgaben und Grenzen der Lenkungsbesteuerung wird in dem skizzierten Problemfeld mit der spezifischen Herausforderung konfrontiert, dass eine zunehmenden Bedeutung des Umweltschutzes zu verzeichnen ist und die Ökologisierung staatlicher Interessen voranschreitet. Vor diesem Hintergrund besteht ein valides Interesse an einer rechtsvergleichenden Betrachtung der verfassungsrechtlichen Aspekte des Umweltschutzes in Schwellenländer und entwickelten Länder. Aus methodischer Perspektive dient die Rechtsvergleichung als Deutungsfolie der Untersuchung. Die Dissertation untersucht weiter die verfassungsrechtlichen Grundlagen der Umweltbesteuerung in Brasilien und Deutschland. Von grundlegender Bedeutung für die gewählte Thematik sind zwei Aspekte: Zum einen ist der abweichende Stellenwert des Umweltschutzes in den brasilianischen und deutschen Verfassungen für die Betrachtung fundamental. Zweitens kommt seinem Einfluss auf die Wirtschaftsordnung, sowie schließlich der Rolle der Staat bei der Gewährleistung des Umweltschutzes durch Umweltabgaben entscheidende Bedeutung zu. Im Anschluss an diese Untersuchung sollen die gefundenen Ergebnisse durch konkrete Beispiele von ökologischen relevanten Abgaben exempliziert werden. Ausgewählte Umweltabgaben sind die Öko-Steuern in Deutschland und die CIDE-Combustíveis (Sonderabgabe für Eingriff in der Wirtschaft im Bereich Treibstoff) in Brasilien, die große Auswirkung auf die Umweltwirtschaft haben. Den Abschluss der Untersuchung bildet ein Beitrag zur Diskussion über die Umweltabgaben im Rahmen der aktuellen Steuerreformen in Brasilien und in Deutschland.

    Item Type: Thesis (PhD thesis)
    Translated abstract:
    AbstractLanguage
    English
    Creators:
    CreatorsEmail
    Mattei, Juliajuliamattei@gmail.com
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-70634
    Subjects: Law
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Umweltstaat; Staatsintervention; Umweltabgaben; Ökosteuer; CIDE-Combustíveis; SteuerreformGerman
    Environamental state; state intervention; ecotax; CIDE-Combustíveis; tax reformEnglish
    Estado de Direito Ambiental; intervenção estatal; tributo ambiental; imposto ecológico; CIDE-Combustíveis; reforma tributáriaPortuguese
    Faculty: Rechtswissenschaftliche Fakultät
    Divisions: Rechtswissenschaftliche Fakultät > Institut für Staatsrecht
    Language: German
    Date: 14 November 2016
    Date Type: Publication
    Date of oral exam: 14 November 2016
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 03 Jan 2017 12:12:19
    Referee
    NameAcademic Title
    Höfling, W.Prof. Dr.
    Winkler, D.Prof. Dr.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/7063

    Actions (login required)

    View Item