Universität zu Köln

Literatur der Archäologie: Materialität und Rhetorik im 18. und 19. Jahrhundert

Broch, Jan and Lang, Jörn and Schade, Kathrin and Renner, Kaspar and Kranz, Isabel and Fitzon, Thorsten and Schmitt, Christian and Reimers, Timm and Freitag, Benjamin and Ferron, Isabella and Holzer, Angela and Wimmer, Gernot and Wodtke, Petra (2012) Literatur der Archäologie: Materialität und Rhetorik im 18. und 19. Jahrhundert. Morphomata, 3. Wilhelm Fink Verlag, München. ISBN 978-3-7705-5347-1

[img]
Preview
PDF - Published Version
Download (6Mb) | Preview

    Abstract

    Seit der Einführung des Konzepts einer »Archäologie des Wissens« ist wiederholt versucht worden, den Begriff der Archäologie für eine allgemeine Kulturtheorie zu funktionalisieren. Umfangreich erschienen in der Folge die Archäologien, als deren Gegenstände nicht einmal mehr die Gegenwart oder die Zukunft undenkbar sind. Daneben musste sich, wie alle Kulturwissenschaften, das institutionelle Fach Archäologie mit dem prägenden Einfluss sprachlicher Bedingungen auf die Gewinnung von Erkenntnissen auseinandersetzen. Dies verweist auf eine zentrale Problematik, die eng an der Kombination von Archäologie und Germanistik in der konzeptionellen Gestaltung des Forschungskollegs Morphomata orientiert ist, nämlich das wechselseitige Verhältnis visuell wahrgenommener und literarisch vermittelter Form sowie ihre Bezüge zu einer ihnen zugrunde liegenden Vorstellung. Der vorliegende Sammelband will über Fallbeispiele aus den Blickwinkeln der Fachdisziplinen der Archäologie und der Literaturwissenschaften Veränderungen und Persistenzen in der Erschließung von Antike deutlich machen. Im Zentrum der Beiträge stehen erstens die Verwendung des Begriffs »Archäologie« außerhalb des aus heutiger Sicht dafür charakteristischen Feldes der Ausgrabung und deutenden Erfassung überlieferter materialer Fundstücke, zweitens die dichterische Darstellung archäologischer Tätigkeit im modernen Sinne der sich ausbildenden Fachdisziplin und drittens Literatur als Medium der Formulierung und Systematisierung generierter Wissensbestände bzw. intersubjektiver Diskursivität der Archäologie.

    Item Type: Book
    Creators:
    CreatorsEmail
    Broch, Jan
    Lang, Jörn
    Schade, Kathrin
    Renner, Kaspar
    Kranz, Isabel
    Fitzon, Thorsten
    Schmitt, Christian
    Reimers, Timm
    Freitag, Benjamin
    Ferron, Isabella
    Holzer, Angela
    Wimmer, Gernot
    Wodtke, Petra
    Editors:
    EditorsEmail
    Broch, Jan
    Lang, Jörn
    Contributors:
    ContributionNameEmail
    CorrectorThewes, Christine
    Corporate Creators: Internationales Kolleg Morphomata
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-76881
    Series Name: Morphomata
    Publisher: Wilhelm Fink Verlag
    ISBN: 978-3-7705-5347-1
    Volume: 3
    Subjects: Germanic
    History of ancient world
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Literatur, Archäologie, Geschichte 1700-1900, Materialität, Rhetorik, 18. Jahrhundert, 19. JahrhundertGerman
    Faculty: Philosophische Fakultät
    Divisions: Philosophische Fakultät > Internationales Kolleg Morphomata
    Language: German
    Date: 2012
    Date Type: Publication
    Full Text Status: Public
    Related URLs:
    Date Deposited: 25 Jul 2017 09:54:50
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/7688

    Actions (login required)

    View Item