Neußer, Maike Charlotte (2019). Aspekte sehen - Ambigue Strategien in Rosemarie Trockels Strickarbeiten, Buchentwürfen, Videos und Kleinobjekten. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF
CharlotteNeusserAspekteSehen2019.pdf - Submitted Version

Download (3MB) | Preview
[img]
Preview
PDF
CharlottNeusserAspekte Sehen2019Bildteil.pdf - Submitted Version

Download (490MB) | Preview

Abstract

Unter dem Titel "Aspekte sehen" erfasst das Dissertationsprojekt Ambiguität als Paradigma in Rosemarie Trockels Werken. Hergeleitet aus der späten Philosophie Ludwig Wittgensteins beschreibt das Aspektsehen die Erfahrung eines Wahrnehmungswechsels innerhalb des Gegebenen. Wie in seinem bekannten Beispiel des Entenkaninchens steigern sich durch Perspektivverschiebungen Bedeutungsmöglichkeiten und Relationsverknüpfungen. Mit dem Verweis auf Wittgensteins Philosophie durch Zitate zielen Trockels Werke darauf ab, – wie er Mehrdeutigkeit von Sprache – das ambigue Potential von Kunstwerken sichtbar zu machen. Ähnlichkeitsbeziehungen, Referenzen und Adaptionen spannen dabei ein divergierendes Netz von Bedeutungssträngen auf, das durch die Vielgestaltigkeit der mehrdeutigen Verknüpfungen die Erkenntnisfähigkeit an ihre Grenzen stoßen lässt. Das Dissertationsprojekt verfolgt anhand von Trockels erster, retrospektiv angelegter Ausstellung "Post-Menopause" 2005/2006 im Kölner Museum Ludwig das Ziel, ihre Arbeiten als selbstreferentielle und erkenntnistheoretische Mittel in der Erfahrung von Ambiguität herauszustellen, wobei wiederkehrende Topoi, Strategien und Strukturen durch vier Beispiele aus ihren Werkgruppen der Strickobjekte, Papierarbeiten, Kleinmodelle und Tierhäusern verdeutlicht werden.

Item Type: Thesis (PhD thesis)
Creators:
CreatorsEmailORCID
Neußer, Maike Charlottecharlotte.neusser@gmx.netUNSPECIFIED
URN: urn:nbn:de:hbz:38-96821
Subjects: Philosophy
The arts
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
Rosemarie TrockelUNSPECIFIED
AmbiguitätUNSPECIFIED
Ludwig WittgensteinUNSPECIFIED
Museum Ludwig KölnUNSPECIFIED
PluralitätUNSPECIFIED
ReferenzenUNSPECIFIED
WiederholungUNSPECIFIED
Sigmar PolkeUNSPECIFIED
Martin KippenbergerUNSPECIFIED
Joseph BeuysUNSPECIFIED
Bridget RileyUNSPECIFIED
Anni AlbersUNSPECIFIED
Andy WarholUNSPECIFIED
Marguerite DurasUNSPECIFIED
Sylvia PlathUNSPECIFIED
MaterialkonnotationenUNSPECIFIED
PerspektivwechselUNSPECIFIED
BedeutungsnetzUNSPECIFIED
TiereUNSPECIFIED
Faculty: Faculty of Arts and Humanities
Divisions: Faculty of Arts and Humanities
Language: German
Date: 2019
Date of oral exam: 10 June 2015
Referee:
NameAcademic Title
Frohne, UrsulaProf. Dr.
Herzog, GünterApl. Prof. Dr.
Simon, HolgerApl. Prof. Dr.
Refereed: Yes
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/9682

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Actions (login required)

View Item View Item