Eckhardt, Alexander (2005). Die Restschuldbefreiung . Probleme der Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Restschuldbefreiung unter vergleichender Berücksichtigung des US-amerikanischen Rechts. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF
Dissertation_Eckhardt.pdf

Download (1MB)

Abstract

Die Arbeit beschäftigt sich mit den Hintergründen der in Deutschland im Jahr 1999 eingeführten und in der Insolvenzordnung verankerten Restschuldbefreiung. Im Anschluss an einen kurzen geschichtlichen Abriss der Restschuldbefreiung in Deutschland folgt die Erörterung der Überschuldungssituation privater Haushalte und deren Folgen. Ein Hauptteil der Arbeit beschäftigt sich mit den rechtlichen Problemen der Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Restschuldbefreiung gemäß den Vorgaben der Insolvenzordnung und einer Untersuchung der Praxistauglichkeit der Gesetzesregelungen, wobei auch gesellschaftliche, familiäre und wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt werden. Ein weiterer Hauptteil der Arbeit beschäftigt sich mit der eine jahrzehntlange Tradition aufweisende Schuldbefreiung in den USA, dem �Mutterland� des modernen Konkursrechts, einschließlich der aktuellen kontroversen Diskussion im US-Kongress um einschneidende Gesetzesreformen. Schließlich wird ein Rechtsvergleich zwischen dem deutschen und dem US-amerikanischen Vorschriften gezogen und untersucht, ob und inwieweit die Ausgestaltung des US-amerikanischen Rechts und die praktischen Erfahrungen zur Lösung von Rechtsproblemen oder bei der Fortentwicklung des Insolvenzrechts in Deutschland hilfreich sein können. Dabei werden auch die sozialen und wirtschaftlichen Strukturen der gesellschaftlichen Verhältnisse in den USA und Deutschland berücksichtigt.

Item Type: Thesis (PhD thesis)
Translated title:
TitleLanguage
The Discharge - Problems of the Prerequisites and Consequences of Discharge with a Comparative Consideration of the US-American Legal System -English
Translated abstract:
AbstractLanguage
The thesis on bankruptcy law deals with personal debt release and the backgrounds of the legal instrument of discharge, which was first introduced to the German legal system by enacting the �Insolvency Act� (Insolvenzordnung) in 1999. Following a short historical outline of discharge in Germany the paper examines the debt-situation of private households and their consequences in Germany. A major part of the thesis focuses on the legal problems of the prerequisites and consequences of discharge and scrutinizes the practicability of the bankruptcy law regulations on discharge. Another main part of the thesis deals with the bankruptcy law and especially discharge provisions in the USA, including the current controversial discussion in the US-Congress about drastic law reforms. Finally the paper draws a comparison between the discharge regulations in Germany and the USA and examines whether and to what extent the US-American law and practical experiences can be helpful for the solution of legal problems or with the development of the insolvency law in Germany.English
Creators:
CreatorsEmailORCID
Eckhardt, Alexandera2553830@smail.uni-koeln.deUNSPECIFIED
URN: urn:nbn:de:hbz:38-17336
Subjects: Law
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
Insolvenzrecht , Restschuldbefreiung , Rechtsvergleich , Verbraucherinsolvenz , ÜberschuldungGerman
bankruptcy law , discharge , consumer debts ,English
Faculty: Faculty of Law
Divisions: Faculty of Law > Institut für Verfahrensrecht
Language: German
Date: 2005
Date of oral exam: 27 March 2006
Referee:
NameAcademic Title
Prütting, HannsProf. Dr.
Full Text Status: Public
Date Deposited: 03 May 2006 09:24
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/1733

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Actions (login required)

View Item View Item