Universität zu Köln

Lexikon des Kyrillos (E)

Hagedorn, Ursula (2005) Lexikon des Kyrillos (E). .

[img]
Preview
PDF
Download (2447Kb) | Preview
    [img]
    Preview
    PDF
    Download (2982Kb) | Preview
      Item Type: Book
      Translated abstract:
      AbstractLanguage
      Das sogenannte "Kyrill"Lexikon, in der Fassung der Handschrift E (Codex Bremensis G 11. Mit einem Vorwort von Helmut van Thiel. Die Hauptdatei (Dokument 1) enthält Einleitung, Text und Register. Dokument 2 bietet u.a. die Einträge in alphabetischer Anordnung. Das Kyrill-Lexikon ist ein antikes griechisches Lexikon, dessen Anfänge vermutlich im 5. Jahrhundert n. Chr. liegen. Zusammengestellt wurde es aus vielfach sehr viel älteren Quellen, Homerscholien, Glossaren zu klassischen Dichtern, der Bibel, Kirchenschriftstellern u.a.. Diese Basisglossare und Basislexika sind heute nur noch in Resten erhalten. Bald nach seiner Entstehung wurde das Kyrill-Lexikon weiter bearbeitet, verkürzt, erweitert und als Teil-Grundlage bei der Erstellung anderer Lexika genutzt, wie zum Beispiel Hesych. Nur von solchen abgeleiteten Lexika gibt es schon wissenschaftliche Editionen. Der Bremensis aus dem 10. Jahrhundert gehört zu den frühesten vollständigen Kyrill-Handschriften. In ihm ist der Grundbestand des Werkes um zahlreiche Zusätze erweitert, besonders aus den D-Scholien zu den ersten drei Büchern der Ilias. Vgl. Homepage Helmut van Thiel, Projektdarstellung (http://www.uni-koeln.de/phil-fak/ifa/klassphil/vanthiel/Proj.Kyrill(1).pdf).German
      Creators:
      CreatorsEmail
      Hagedorn, Ursulahelmut.vanthiel@uni-koeln.de
      URN: urn:nbn:de:hbz:38-18137
      Subjects: Italic Latin
      Faculty: Philosophische Fakultät
      Divisions: Philosophische Fakultät > Institut für Altertumskunde
      Language: Multiple
      Date: 2005
      Date Type: Completion
      Full Text Status: Public
      Date Deposited: 19 Jul 2006 10:34:46
      URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/1813

      Actions (login required)

      View Item