Universität zu Köln

Qualität der öffentlichen Finanzen. Anwendung des Ansatzes der EU-Kommission auf Deutschland

Thöne, Michael and Dobroschke, Stephan (2010) Qualität der öffentlichen Finanzen. Anwendung des Ansatzes der EU-Kommission auf Deutschland. .

[img]
Preview
PDF
Download (1360Kb) | Preview

    Abstract

    Gegenstand der vorliegenden Studie ist eine Überprüfung des von der EU-Kommission vorgeschlagenen Ansatzes zur indikatorbasierten Messung der Qualität öffentlicher Finanzen am Fallbeispiel Deutschland. Auf Basis grundlegender Anforderungen an ein solches Instrument wird die Darstellung der Ausgaben-, der Einnahmendimension sowie der Dimension "Fiscal Governance" einer näheren Analyse unterzogen. Es zeigt sich, dass der Versuch einer indikatorbasierten, qualitativen Bewertung öffentlicher Finanzen zwar wünschenswert und in einzelnen Teilbereichen machbar, im Gesamtkontext � auch vor dem Hintergrund einer geplanten Synthese unterschiedlicher Teilindikatoren zu �synthetischen Indikatoren� � jedoch mit Problemen verbunden ist. Während die indikatorbasierte Abbildung einzelner Teilbereiche durchaus belastbare Ergebnisse erzielen kann, könnte die mangelnde Berücksichtigung vielschichtiger und z. T. endogener Wirkungszusammenhänge � etwa in der Einnahmendimension � zu Verfälschungen in der Länderbewertung führen. In Anbetracht struktureller Schwächen synthetischer Indikatoren könnte eine Weiterentwicklung darin liegen, einzelne und zentrale Indikatoren in den Vordergrund zu rücken � nicht allerdings, um sie an die Stelle eines unverzichtbaren umfassenden und disaggregierten Ansatzes zu stellen.

    Item Type: Book
    Translated abstract:
    AbstractLanguage
    The purpose of this study is to examine the practicability of a concept proposed by the European Commission to assess the quality of public finances. This concept consists of a broad set of indicators related to certain dimensions of the quality of public finances. On the basis of fundamental requirements to such an assessment, the representativeness of indicator based evaluations of the quality dimensions fiscal expenditure, revenue systems as well as fiscal governance are being elaborated. Apparently, the attempt to display the quality of public finances by certain �quality indicators� is wishful and may be feasible in some subareas of public finances. In light of the intended aggregation of indicators to synthetic �overall indicators�, this assessment, however, is subject to significant drawbacks. Whereas the appraisal of some sectors � such as certain subdomains of public expenditures � seems to be reliable, the complexity of underlying interrelations in other areas may lead to distorted country ratings. In view of structural shortcomings of synthetic indicators, further potential of this concept could lie in the preferential use of single and central indicators � whereas these indicators should not replace a comprehensive and disaggregated as-sessment of all dimensions of the quality of public finances.English
    Creators:
    CreatorsEmail
    Thöne, Michaeljansen@fifo-koeln.de
    Dobroschke, Stephanjansen@fifo-koeln.de
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-30474
    Journal or Publication Title: FiFo-Berichte
    Volume: 12
    Subjects: Economics
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Qualität öffentlicher Finanzen , Wachstumswirksamkeit , QualitätsindikatorGerman
    Quality of public finances , growth effects , quality indicatorEnglish
    Faculty: Wirtschafts- u. Sozialwissenschaftliche Fakultät
    Divisions: Wirtschafts- u. Sozialwissenschaftliche Fakultät > Finanzwissenschaftliches Forschungsinstitut (FiFo)
    Language: German
    Date: 2010
    Date Type: Completion
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 29 Mar 2010 11:44:16
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/3047

    Actions (login required)

    View Item