Universität zu Köln

Agendas for Digital Palaeography in an Archaeological Context: Egypt 1800 BC

Institut für Dokumentologie und Editorik (IDE) (2011) Agendas for Digital Palaeography in an Archaeological Context: Egypt 1800 BC. In: Kodikologie und Paläographie im digitalen Zeitalter 2 - Codicology and Palaeography in the Digital Age 2. Schriften des Instituts für Dokumentologie und Editorik, 3. Books on Demand (BoD), Norderstedt, pp. 279-294. ISBN 978-3-8423-5032-8

[img]
Preview
PDF
Download (3430Kb) | Preview

    Abstract

    Handwriting raises issues alive in archaeological debates, philosophical and historical. In turn, by their extreme fragmentariness, the earliest archaeological manuscripts could generate usefully different questions for the field of palaeography. Here, digitisation offers new common ground for the separate disciplines in the study of the past. For current archaeological discussions of structure and agency, manuscripts pose the act of writing, between social and individual. For debates over literacy and power in part- literate societies, an archaeological hoard of manuscript fragments offers opportunities to assess our chances of knowing, for one time and place, how many writings and writers. The largest earliest group of writing on papyrus-paper comprises several thousand small fragments from Lahun in Egypt (about 1850–1750 BC). Traditional methods of recording similarity and difference across the collection can now be accelerated to a point of qualitative change, by applying image-matching software. This paper considers the potential of computer-aided palaeography for generating new research agendas.

    Item Type: Book Section
    Translated abstract:
    AbstractLanguage
    Schrift als Kulturphänomen ist ein zentraler Gegenstand archäologischer Debatten, in philosophischer wie in historiographischer Hinsicht. Dabei können die frühesten archäologischen Handschriftenfunde in ihrer extremen Fragmentierung Anstoß für weitreichende Forschungsfragen innerhalb einer allgemeinen Paläographie geben. Digi- talisierung bietet hier den unterschiedlichen Disziplinen eine gemeinsame Grundlage für die Erforschung der Vergangenheit. Innerhalb der gegenwärtigen archäologischen Debatten um Struktur und Akteur (agency) positionieren Handschriften den Schreibakt zwischen sozialem und individuellem Handeln. Für die Diskussion über den Zusammen- hang von Schriftlichkeit und Macht in teilschriftlichen Gesellschaften können lokal und zeitlich dichte achäologische Funde von Handschriftenfragmenten erstmals präzisen Aufschluss über die Anzahl von Schreibern und Schriftstücken an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit geben. Bei den Fragmenten aus dem ägyptischen Lahun (ca. 1850–1750 v.Chr.) handelt es sich um die größte Ansammlung frühester Papyrusschriftstücke. Die traditionellen Methoden zur Feststellung von Ähnlichkeiten und Unterschieden innerhalb einer kompletten Sammlung können nun mit Hilfe von digitalen Bildvergleichsverfahren auf einem qualitativ neuen Niveau angewandt werden. Dieser Beitrag möchte Potential und Perspektiven einer computergestützten Paläographie für die archäologische Forschung aufzeigen.UNSPECIFIED
    Creators:
    CreatorsEmail
    Quirke, Stephen
    Editors:
    EditorsEmail
    Fischer, Franzfranz.fischer@uni-koeln.de
    Fritze, Christianechristiane.fritze@sub.uni-goettingen.de
    Vogeler, Georggeorg.vogeler@uni-graz.at
    Corporate Creators: Institut für Dokumentologie und Editorik (IDE)
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-43548
    Series Name: Schriften des Instituts für Dokumentologie und Editorik
    Publisher: Books on Demand (BoD)
    ISBN: 978-3-8423-5032-8
    Volume: 3
    Subjects: Data processing Computer science
    Library and information sciences
    Other languages
    Geography and history
    History of ancient world
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Handschriftenkunde, Paläographie, Papyrologie, Digitale Geisteswissenschaften, Historische Hilfswissenschaften, Digitalisierung, Schriftbeschreibung, Texterkennung, ÄgyptologieGerman
    Palaeography, Papyros, Scripts, Digitization, Character Recognition, Digital Humanities, EgyptologyEnglish
    Divisions: Philosophische Fakultät > Historisch - Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung
    Language: English
    Date: 2011
    Date Type: Publication
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 23 Sep 2011 12:10:24
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/4354

    Actions (login required)

    View Item