Universität zu Köln

The relation between variable active galactic nuclei, their immediate environments, and the conditions for star formation

Rashed, Yasir Ezzuldeen (2015) The relation between variable active galactic nuclei, their immediate environments, and the conditions for star formation. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF - Published Version
Download (20Mb) | Preview

    Abstract

    Zusammenfassung Die Kerne der meisten aktiven Galaxien (AGN) - wenn nicht sogar alle - beherbergen in ihren Zentren ein super-massives Schwarzes Loch (SMBH). Dieses SMBH entwickelt sich zusammen mit dem Bulge (der zentralen Verdickung einer Spiralgalaxie oder das Innere einer Elliptischen Galaxie). Die Korrelation zwischen dem SMBH und den Entwicklingsprozessen der Gastgalaxie ist bisher jedoch noch nicht vollst ̈ ndig verstanden. Das liegt unter anderem a daran, dass bisher in vielen F ̈ llen Beobachtungen eindeutiger Hinweise auf eine solche En- a twicklung fehlen. In dieser Arbeit trage ich einige Teile des grossen Puzzels zur Entwicklung und der Physik aktiver Galaxien bei. Diese Arbeit ist in drei Hauptabschnitte unzterteilt: Erstes Projekt: In diesem Projekt behandele ich eine Doppel-Keulen Radiogalaxie (’Double - lobe’) die ideal dazu geeignet ist, die Wechselwirkungen der einzelnen Komponenten der Radiostruktur mit dem intergalaktischen Medium (IGM) und dem Interstellaren Medium (ISM) der Gastgalaxie zu untersuchen. Die Quelle SDSS J080800.99+483807.7 ist von uns zuf ̈ llig a bei der Analyse von 18 cm Beobachtungsdaten des MERLIN Radiointerferometers als Doppel- Keulen Radiogalaxie entdeckt worden. Da es sich um eine schwache optische Quelle handelt waren Basisinformationen, wie linearer Duchmesser, Masse des zentralen Schwarzen Lochs, Rotverschiebung und Quellstruktur bisher unbekannt oder unvollst ̈ ndig. Weiterhin gabe es keine optischen Spektren in zug ̈ nglichen a a Archiven. Ziel dieser Arbeit war es die grundlegenden physikalischen Eigenschaften der Quelle SDSS J080800.99+483807.7 zu ermitteln und die M ̈ glichkeit einer Welchselwirking zwis- o chen Radio-Jets (D ̈ senstrahlen aus dem Kern der Galaxie) und dem ISM der Gastgalaxie zu u untersuchen. In diesem Projekt habe ich radiointerferometrische und optische Spektroskopiedaten benutzt. Die optischen Daten wurden mit dem Multi-Objekt Doppel-Spektrographen (MODS) am Large Binocular Telescope (LBT) gewonnen. Die Radiodaten, bei einer Wellenl ̈ nge von 18 cm, a stammen von dem Radiointerferometer MERLIN. Die Rotverschiebung der Galaxie betr ̈ gt z = a 0.2805±0.0003, und ergibt f ̈ r den Durchmesser der beobachteten Radiostruktur etwa 26.3 kpc. u Zus ̈ tzlich zu dem Infrarot- und Kontinuumsspektrum weisen die opischen Emissionslinien a auf eine hohe Sternentstehungsaktivit ̈ t hin. Die Masse des zentralen Schwarz Lochs kann als a log (MBH /M ) ≈ 6.9 abgesch ̈ tzt werden. Schliesslich ergibt sich aus den optischen Bilder des

    Item Type: Thesis (PhD thesis)
    Creators:
    CreatorsEmail
    Rashed, Yasir Ezzuldeenyasir@ph1.uni-koeln.de
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-64333
    Subjects: Physics
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    extraglacticUNSPECIFIED
    Faculty: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
    Divisions: Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät > I. Physikalisches Institut
    Language: English
    Date: 2015
    Date Type: Publication
    Date of oral exam: 26 October 2015
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 01 Dec 2015 11:25:03
    Referee
    NameAcademic Title
    Eckart, AndreasProf. Dr.
    Zensus, AntonProf. Dr.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/6433

    Actions (login required)

    View Item