Universität zu Köln

Il Chamus verses the State: Vulnerability, Litigation and Resilience Building in the Baringo Lowlands of Kenya

Odhiambo, Michael R. (2016) Il Chamus verses the State: Vulnerability, Litigation and Resilience Building in the Baringo Lowlands of Kenya. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
Download (3000Kb) | Preview

    Abstract

    Within the context of social resilience in social ecological systems (SES), this thesis looks at the role of litigation in addressing the vulnerability context and thereby enhancing the social resilience of the Il Chamus community who reside in the politically bounded social ecological system of the Baringo lowlands of Kenya. The Il Chamus, a Maa-speaking community settled at the banks of Lake Baringo, have over the years managed to sustain a livelihood based on irrigation, agro-pastoralism and fishing . They have shown remarkable resilience and ability to survive detrimental environmental dynamics and profound changes in their social and political conditions. The theoretical basis of this thesis is social resilience analysis within the framework of social ecological systems. It therefore looks into the processes of environmental change within the Il Chamus SES, identifying its environmental resources, vulnerability context and sources of its social resilience. The thesis includes a study of Il Chamus history and social organization and an ecological and social profile of Lake Baringo. It identifies the main factors driving the vulnerability context of the Il Chamus SES as the invasive plant Prosopis juliflora, ethnically instigated violence and political as well as economic marginalization by the state. As a study in political ecology, this thesis also looks at the political power dynamics inherent in the environmental governance of the Il Chamus SES. In this connection, litigation is presented as negotiating the unequal power relations between the state and the Il Chamus as well as among the Il Chamus and therefore mitigating the unfavourable outcomes of environmental governance. This study therefore locates the resilience building capacity of litigation in the process of environmental governance. A legal analysis of cases brought by the Il Chamus against the government is used to illustrate the role of litigation in resilience building. The thesis analyses the political and legal strategies of the Il Chamus and describes how they transform political interests into legally claimable rights that appropriate international legal concepts linked to indigenous identity. Finally, the thesis presents arguments showing that the use by the Il Chamus of litigation grounded on ethnic identity and social institutions has been instrumental in enhancing their social resilience.

    Item Type: Thesis (PhD thesis)
    Translated abstract:
    AbstractLanguage
    Die Arbeit untersucht im Kontext von sozial-ökologischen Systemen die Rolle des Rechtstreits für die Reduzierung von Verwundbarkeit und den Aufbau von sozialer Resilienz der Il Chamus in der Baringo-Region in Kenia. Die Il Chamus, eine Maa-sprechende Gruppe, leben südlich des Baringosees im ostafrikanischen Grabenbruch. Zu ihren dominanten Wirtschaftsweisen gehören Weidewirtschaft, Viehhaltung, sowie Gartenanbau und Fischen. In ihrer Vergangenheit haben sie eine hohe Anpassungsfähigkeit aufgewiesen, die sich darin widerspiegelt, auch mit widrigen Umweltdynamiken sowie sozialen und politischen Wandel bestmöglich umzugehen. Die theoretische Grundlage der Arbeit stellt eine soziale Resilienzanalyse im Rahmen sozial-ökologischer Systeme dar. Die Prozesse des Umweltwandels des sozial-ökologischen Systems der Il Chamus werden ebenso analysiert wie die natürlichen Ressourcen und der Verwundbarkeitskontext sowie die Strukturen und Prozesse, die soziale Resilienz bedingen. Um diese Strukturen und Prozesse zu verstehen, beinhaltet die Arbeit einen geschichtlichen Abriss der ethnischen Gruppe Il Chamus und der Baringo-Region, eine Analyse der sozialen Organisation der Il Chamus, sowie ihrer natürlichen, sozialen und symbolischen Ressourcen. Es werden die Hauptfaktoren identifiziert, die Verwundbarkeit bedingen können. Zu diesen Stressoren gehören der Neophyt Prosophis Juliflore, gewaltsame Konflikte zwischen den Il Chamus und den Pokot, sowie die politische und soziale Marginalisierung der Il Chamus durch den kenianischen Staat. Aus der Perspektive einer politischen Ökologie werden die Machtverhältnisse untersucht, die einer Umweltgovernance des sozial-ökologischen Systems der Il Chamus inhärent sind. Hierbei wird der Rechtsstreit als ein bedeutender Weg für die Aushandlung des Zugangs zu politischen, finanziellen und natürlichen Ressourcen zwischen den Il Chamus und dem Staat, aber auch innerhalb der ethnischen Gruppe diskutiert. Der Rechtsweg wird auch als eine Strategie eingesetzt, um nachteilige Auswirkungen der Umweltgovernance zu mindern. Die Untersuchung zeigt, dass der Rechtsstreit, verstanden als ein Teil von Umweltgovernance, eine Möglichkeit darstellt, Resilienz aufzubauen. Anhand einer Analyse zweier Klagen der Il Chamus gegen den Staat wird die Rolle des Rechtsstreits für den Aufbau von Resilienz beleuchtet. Es werden die politischen und rechtlichen Strategien der Il Chams untersucht, wie politisches Interesse in Rechtsansprüche überführt wird, die sich auf internationale Rechtskonzepte, wie das der Indigenität, beziehen. Abschließend kann die Arbeit zeigen, dass die in den Klagen verwendeten Argumente, sich auf die ethnische Identität und die sozialen Institutionen der Il Chamus beziehen und somit diese von großer Bedeutung für den Aufbau und Erhalt der sozialen Resilienz der Il Chamus sind.German
    Creators:
    CreatorsEmail
    Odhiambo, Michael R.michaelrodhiambo@yahoo.com
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-65801
    Subjects: Social sciences
    Law
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Il Chamus, Baringo lowlands, Kenya, litigation,resilience buildingEnglish
    Faculty: Philosophische Fakultät
    Divisions: Philosophische Fakultät > Institut für Völkerkunde
    Language: English
    Date: 01 February 2016
    Date Type: Publication
    Date of oral exam: 01 July 2015
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 04 Apr 2016 14:37:43
    Referee
    NameAcademic Title
    Michael, BolligProf. Dr.
    Thomas, WidlokProf. Dr.
    Michaela, PelicanProf. Dr.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/6580

    Actions (login required)

    View Item