Universität zu Köln

Disseminationsforschung: Der Einfluss von ausbildungsbezogenen Faktoren auf den Einsatz von Expositionsverfahren in der therapeutischen Praxis

Broicher, Thomas (2016) Disseminationsforschung: Der Einfluss von ausbildungsbezogenen Faktoren auf den Einsatz von Expositionsverfahren in der therapeutischen Praxis. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF - Accepted Version
Download (514Kb) | Preview

    Abstract

    Die Evidenz-Bewegung beschreibt den Wandel der Psychotherapie hin zu einer evidenzbasierten Psychotherapie: nachhaltige Ergebnisse zur Wirksamkeit sollen das Kernkriterium für die Auswahl einer Methodik zur Behandlung psychischer Störungsbilder sein. Expositionsverfahren stellen nach Wirksamkeitsstudien die wirksamste Methodik zur Behandlung von Angst-, Zwangs- und Posttraumatischen Belastungsstörungen dar. Trotz der erwiesenen Wirksamkeit zeigt sich in der Praxis jedoch ein deutlicher Untergebrauch von Expositionsverfahren. Die Disseminationsforschung untersucht Einflussgrößen, um die Verbreitung von Expositionsverfahren nachhaltiger gestalten zu können. Auf Basis einer umfangreichen Literaturrecherche wurden Einflussgrößen auf individueller und kontextueller Ebene identifiziert und mit Hilfe von zwei Fragebögen erfasst: zentral stand hierbei die Untersuchung von ausbildungsbezogenen Faktoren für die spätere Anwendung von Expositionsverfahren in der Praxis. Insgesamt wurden sowohl 20 Leiterinnen von verhaltenstherapeutischen Ausbildungsinstituten als auch 398 von deren Absolventinnen befragt, um einen umfangreichen Datensatz der verschiedenen Ebenen zu erhalten. Mit Hilfe einer Multilevelanalyse wurde das theoretisch formulierte Modell überprüft. Im Ergebnis zeigten sich sowohl auf individueller als auch auf kontextueller Ebene signifikante Faktoren. Besonders eine universitäre Anbindung der Ausbildungsinstitute trägt zu einer wirksamen Dissemination von Expositionsverfahren bei. Auf individueller Ebene waren weitere Faktoren signifikant: der Typ und inhaltliche Aspekte der Ausbildung, die Behandlungshäufigkeit der Störungsbilder, der Arbeitsort und die eigene Meinung der Absolventen zu Expositionsverfahren. Aspekte der Ausbildung stellten zudem wichtige moderierende Variablen dar. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Bemühungen um einen wirksameren Disseminationsprozess und hinsichtlich ihrer Folgen für die Praxis diskutiert.

    Item Type: Thesis (PhD thesis)
    Creators:
    CreatorsEmail
    Broicher, Thomasthomas.broicher@gmail.com
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-71293
    Subjects: Psychology
    Uncontrolled Keywords:
    KeywordsLanguage
    Dissemination, Exposition, Konfrontationstherapie, AusbildungUNSPECIFIED
    Faculty: Humanwissenschaftliche Fakultät
    Divisions: Humanwissenschaftliche Fakultät > Department Psychologie
    Language: German
    Date: 24 November 2016
    Date Type: Publication
    Date of oral exam: 14 December 2016
    Full Text Status: Public
    Date Deposited: 19 Jan 2017 11:10:28
    Referee
    NameAcademic Title
    Gerlach, AlexanderUniv.-Prof. Dr.
    Döpfner, ManfredUniv.-Prof. Dr.
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/7129

    Actions (login required)

    View Item