Universität zu Köln

Tracing: A Graphical-Digital Method for Restoring Damaged Manuscripts

Rafiyenko, Dariya (2017) Tracing: A Graphical-Digital Method for Restoring Damaged Manuscripts. In: Kodikologie und Paläographie im Digitalen Zeitalter 4 – Codicology and Palaeography in the Digital Age 4. Schriften des Instituts für Dokumentologie und Editorik, 11. Books on Demand, Norderstedt, pp. 121-135. ISBN 978-3-7448-3877-1

[img]
Preview
PDF
Download (3744Kb) | Preview

    Abstract

    Different kinds of graphical properties of manuscripts such as layout, marginalia, handwriting or text decorations are crucial for the palaeographic and philological analysis thereof. These properties help to locate the manuscript in time and space, as well as enhance the philological analysis of the text. However, in the case of ancient historical documents, this can be considerably impeded by various kinds of damages such as deterioration, erasure, moulds, fading, staining or overwriting, just to name a few. The aim of this paper is to provide a new and handy method for digital reconstruction referred to as Tracing that allows quite accurate reconstructing of the original graphical appearance of a damaged manuscript without requiring considerable technical expertise. Tracing is a non-invasive method that crucially relies on high-resolution digital images of the manuscript. Its application is illustrated here on the basis of the palimpsested manuscript Vaticanus graecus 73. Tracing was employed in order to restore the earlier, underlying text layer (scriptio inferior) on 12 folios or 24 pages. The results are quality images of the reconstructed manuscript pages that faithfully render the graphical properties of the original. These images may immediately be used for palaeographical and philological analyses.

    Item Type: Book Section
    Translated abstract:
    AbstractLanguage
    Für die paläographische und philologische Analyse von Handschriften sind mit dem Layout, den Marginalien, der Form der Handschrift oder der Textausschmückung ganz verschiedene Arten graphischer Merkmale von großer Bedeutung. Das Verständnis dieser Eigenschaften unterstützt nicht nur die Verortung von Handschriften in Zeit und Raum, sondern kommt auch der philologischen Analyse zugute. Bei manchen, besonders bei älteren Handschriften kann dies durch verschiedene Arten von Beschädigungen behindert werden: Verfall, Verblassung, Verfärbung, Ausradierung, Flecken oder Überschreibung – um nur einige zu nennen. Dieser Beitrag stellt mit der Nachzeichnung eine praktische Methode für die digitale Rekonstruktion vor, die eine getreue Nachbildung des ursprünglichen graphischen Erscheinungsbildes erlaubt ohne besondere technische Kenntnisse zu erfordern. Nachzeichnung ist ein nicht-invasives Verfahren, das entscheidend von hoch aufgelösten digitalen Abbildungen der Handschriften abhängt. Die Anwendung wird hier am Beispiel der Palimpsest-Handschrift Vaticanus graecus 73 vorgeführt. Die Nachzeichnung wurde hier angewandt, um den früheren, zuunterst liegenden Text (scriptio inferior) auf 12 folios oder 24 Seiten wiederherzustellen. Das Ergebnis sind gute Bilder der rekonstruierten Handschriftenseiten, die die graphischen Eigenschaften des Originals getreu wiedergeben. Diese Bilder können unmittelbar für die paläographische und philologische Analyse genutzt werden.German
    Creators:
    CreatorsEmail
    Rafiyenko, Dariya
    Editors:
    EditorsEmail
    Busch, Hannah
    Fischer, Franzfranz.fischer@uni-koeln.de
    Sahle, Patricksahle@uni-koeln.de
    Corporate Creators: Institut für Dokumentologie und Editorik
    Corporate Contributors: Institut für Dokumentologie und Editorik
    URN: urn:nbn:de:hbz:38-77840
    Series Name: Schriften des Instituts für Dokumentologie und Editorik
    Publisher: Books on Demand
    ISBN: 978-3-7448-3877-1
    Volume: 11
    Subjects: Data processing Computer science
    Library and information sciences
    Divisions: Philosophische Fakultät > Cologne Center for eHumanities
    Language: English
    Date: July 2017
    Date Type: Publication
    Full Text Status: Public
    Related URLs:
    Date Deposited: 08 Sep 2017 09:02:55
    URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/7784

    Actions (login required)

    View Item