Söffner, Jan (2015). Metaphern und Morphomata. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag. ISBN 978-3-7705-5615-1

[img]
Preview
PDF
MLC07_Digi-USB.pdf - Published Version

Download (3MB)

Abstract

Konzepte von Geist und Atem stellen in verschiedenen Kulturen eine Einheit dar. Dies gilt etwa für den biblischen Hauch Gottes, das griechische pneuma und den lateinischen spiritus, das prana des Sanskrit, das chinesische Ch’i. Die Diskursivierung lässt den Geistatem jeweils als »absolute Metapher« im Sinne Hans Blumenbergs erscheinen. Er füllt eine Leerstelle im Wissenssystem und setzt eine ästhetische Gestalt an die Stelle rationaler Ergründbarkeit. Damit kann die Atemhaftigkeit des Geistes aus logischer Sicht nur ein Entwurf sein und unbestimmt bleiben. Der gleichzeitigen Bestimmbarkeit im Rahmen einer ästhetisch-motorischen Gestaltbildung (einem Morphom) gilt diese Untersuchung.

Item Type: Book
Creators:
CreatorsEmailORCID
Söffner, JanUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Editors:
EditorsEmailORCID
Blamberger, GünterUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Boschung, DietrichUNSPECIFIEDUNSPECIFIED
Corporate Creators: Internationales Kolleg Morphomata
Corporate Contributors: Internationales Kolleg Morphomata
URN: urn:nbn:de:hbz:38-78790
Series Name at the University of Cologne: Morphomata Lectures Cologne
Publisher: Wilhelm Fink Verlag
ISBN: 978-3-7705-5615-1
Volume: 7
Subjects: Germanic
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
MetaphernUNSPECIFIED
MorphomataUNSPECIFIED
FallstudienUNSPECIFIED
Faculty: Faculty of Arts and Humanities
Divisions: Faculty of Arts and Humanities > Internationales Kolleg Morphomata
Language: German
Date: 2015
Related URLs:
Funders: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Place of Publication: Paderborn
Refereed: No
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/7879

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Actions (login required)

View Item View Item