Lukowitz, Tobias (2017). Multirelationale Netzwerkanalyse formaler Organisationsstrukturen. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF
MultirelationaleNetzwerkanalyseFormalerOrganisationsstrukturenLukowitzUSB.pdf - Published Version
Bereitstellung unter der CC-Lizenz: Creative Commons Attribution No Derivatives.

Download (24MB)

Abstract

Die Analyse komplexer arbeitsteiliger Strukturen ist fuer die Organisationstheorie und -praxis von grosser Bedeutung. Ihr primaeres Ziel ist die Beschreibung der in Organisationen vorherrschenden Wirkungszusammenhaenge, um darauf aufbauend ein Verstaendnis fuer die Funktions- und Verhaltensweisen einer Organisation zu gewinnen und Verbesserungspotentiale und Handlungsimplikationen abzuleiten. Die vorliegende Arbeit entwickelt einen netzwerkanalytischen Ansatz, der es ermoeglicht, unterschiedlichste formalstrukturelle Beziehungen zwischen Organisationseinheiten zu erfassen, abzubilden und zu beschreiben. Einer einheitlichen Methodik folgend, ist der Ansatz dabei derart ausgestaltet, dass er sich auf unterschiedliche organisationsstrukturelle Fragestellungen und Perspektiven anwenden laesst. Damit werden individuell adaptierbare bzw. anwenderspezifische Analysen und Ergebnisse ermoeglicht. Die Arbeit ist wissenschaftstheoretisch dem Bereich netzwerkorientierter Organisationsforschung zuzuordnen, indem sie formale Organisationsstrukturen als multirelationales Netzwerk von Teilaufgaben versteht und als solche modelliert. Damit werden sie einer netzwerkorientierten und quantitativen Analyse zugaenglich gemacht. Die Grundlage fuer die Modellierung bilden Erkenntnisse aus der Organisations- und Netzwerkforschung. Die betriebswirtschaftliche Organisationsanalyse sowie die strukturalistischen Ansaetze der Organisationstheorie liefern die Grundlagen zur Herleitung der Basiselemente und Beziehungsarten sowie der zu analysierenden Dimensionen und Merkmale formaler Organisationsstrukturen. Letztere bilden dabei den Bezugsrahmen zur Entwicklung von Kennzahlen zur Beschreibung formaler Organisationsstrukturen. Die Erkenntnisse der Netzwerkforschung und hier insbesondere der multirelationalen Netzwerkanalyse liefern die Grundlagen zur Herleitung, Operationalisierung und Interpretation multirelationaler Kennzahlen zur Beschreibung und Diagnose formaler Organisationsstrukturen.

Item Type: Thesis (PhD thesis)
Creators:
CreatorsEmailORCID
Lukowitz, Tobiastobias.lukowitz@icloud.comUNSPECIFIED
URN: urn:nbn:de:hbz:38-80564
Subjects: Data processing Computer science
Management and auxiliary services
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
NetzwerkanalyseUNSPECIFIED
OrganisaationsanalyseUNSPECIFIED
OrganisationstheorieUNSPECIFIED
Faculty: Faculty of Management, Economy and Social Sciences
Divisions: Faculty of Management, Economy and Social Sciences > Department of Business Policy and Logistics
Language: German
Date: November 2017
Date of oral exam: 1 February 2018
Referee:
NameAcademic Title
Delfmann, WernerProf. Dr. Dr. h.c.
Schradin, Heinrich R.Prof. Dr.
Full Text Status: Public
Date Deposited: 05 Mar 2018 07:45
Refereed: Yes
Status: Published
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/8056

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Actions (login required)

View Item View Item