Ahmed, Alla Eldin (2018). Palästinensische Medien im Widerstreit. Eine vergleichende Inhaltsanalyse der Berichterstattungen von fatah- und hamasnahen Fernsehsendern. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF
Dissertation_A5_(1).pdf - Accepted Version

Download (2MB)

Abstract

Die Studie untersucht die Grundlagen der palästinensischen Medien von 2006 bis 2017 durch Medienbeobachtung, und zwar hinsichtlich der auf der Grundlage der Medienfreiheit veröffentlichten Inhalte, ferner die Eingriffe der Regierung und der Parteien in die Arbeit der Medien in Palästina sowie die Versuche der inländischen Medien, ihrer Aufgaben gerecht zu werden. Betreffs der palästinensischen Spaltung und der TV-Materialien, welche dieses Thema betrachten, erforscht die vorliegende Studie die TV-Inhalte von Filastin und al-Aqsa-TV innerhalb der besonderen Zeitspanne von 2006, kurz vor der Spaltung, bis 2011, also bis zur Bildung der ersten palästinensischen Regierung der nationalen Einheit, auf die sich Fatah und Hamas geeinigt hatten und die am 23. Juni 2011 ausgerufen wurde. Wegen des gewaltsamen Konfliktes eignet sich dieser Zeitraum besonders gut für die Analyse der Medien, weil sich hier die besten Beispiele für die Auseinandersetzung bieten. Gleichfalls bleibt zu sagen, dass aber der Gesamtkonflikt bis in das Jahr 2017 einer Untersuchung unterzogen wird. Denn die Regierung der nationalen Einheit scheiterte, und ein neuer Versöhnungsversuch wurde erst 2017 wieder in Gang gesetzt. In diesem Zeitraum war mit dem Beginn der Wahlkampagne für die Wahllisten die Tendenz zur politischen Spaltung zu beobachten, nachdem sich die Hamas unerwartet zur Teilnahme an den Parlamentswahlen entschieden hatte. Sie hatte in der Vergangenheit die Präsidentschaftswahlen stets boykottiert. In diesem Zeitraum kam es zu internen palästinensischen Auseinandersetzungen, das politische System zerbrach in die beiden aktuellen Teile. Der eine Teil untersteht direkt der Autonomiebehörde im Westjordanland, der andere liegt in den Händen der Hamas im Gazastreifen. Die meisten politischen Bewegungen und Einrichtungen übten in dieser Zeit mit ganzer Kraft Einfluss auf die Medien aus, mit der Absicht, sie auf ihre Seite zu ziehen.

Item Type: Thesis (PhD thesis)
Creators:
CreatorsEmailORCID
Ahmed, Alla Eldinaladinms@yahoo.comUNSPECIFIED
URN: urn:nbn:de:hbz:38-81517
Subjects: Public performances
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
FatahUNSPECIFIED
HamasUNSPECIFIED
MedienUNSPECIFIED
Faculty: Faculty of Arts and Humanities
Divisions: Faculty of Arts and Humanities > Institute of Mediaculture and Theatre
Language: German
Date: 2018
Date of oral exam: 2 February 2018
Referee:
NameAcademic Title
Elrich, LutzProf. Dr.
Refereed: Yes
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/8151

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Actions (login required)

View Item View Item