Bahr, Stephanie (2017). „Ein bewegter Übergang“. Eine empirische Untersuchung zur Bedeutung von Bewegung für die Unterstützung des Transitionsprozesses Kita-Grundschule. PhD thesis, Universität zu Köln.

[img]
Preview
PDF
Dissertation_Ein_bewegter_Uebergang.pdf

Download (2MB)

Abstract

Übergänge als kritische Lebensereignisse sind mit Chancen und Risiken für die weitere Bildungsbiografie des Kindes verbunden. Kind und Eltern bewältigen den Übergang und werden von pädagogischen Fach- und Lehrkräften des Elementar- und Primarbereichs als Moderatoren begleitet und unterstützt. Für Risikokinder und für alle anderen angehenden Schulkinder ist die Ausbildung physischer, personaler und sozialer Ressourcen für eine erfolgreiche Bewältigung der Anforderungen und damit des Übergangs zentrale Aufgabe pädagogischer Fach- und Lehrkräfte. Für die Unterstützung der Übergangsbewältigung wird auf Bewegung fokussiert, da deren förderliche Wirkung für frühkindliche Bildungs- und Entwicklungsprozesse und deren Bedeutung für die Stärkung kindlicher Kompetenzen bereits nachgewiesen wurde. Ziel der vorliegenden Arbeit war zunächst die Entwicklung eines theoretischen Konstrukts „Ein bewegter Übergang“, anhand dessen Potenziale von Bewegung aufgezeigt werden, die die Übergangsbewältigung durch das Kind und deren Bedeutung für den Erwerb und die Förderung erforderlicher Kompetenzen und Ressourcen unterstützen. In der vorliegenden empirischen Untersuchung wurde in Form einer Dokumentenanalyse als Verfahren qualitativer Forschung erforscht, welchen Beitrag die als richtungsweisend für den Elementar- und Primarbereich geltenden Dokumente (Bildungspläne für Kitas, Rahmenlehrpläne für Grundschulen, Lehrpläne für das Fach „Sport“ der Bundesländer sowie Ausbildungscurricula für den Elementar- und Primarbereich des Bundeslandes NRW) zur Unterstützung des Transitionsprozesses Kita-Grundschule unter einer bewegungsorientierten Perspektive leisten können. Nur einige Dokumente können punktuell dazu beitragen. Dementsprechend werden in Bezug auf „Ein bewegter Übergang“ Konsequenzen und Handlungsbedarf für die Praxis in Kita und Schule, auf bildungspolitischer Ebene und für Aus- und Weiterbildung jeweils formuliert.

Item Type: Thesis (PhD thesis)
Creators:
CreatorsEmailORCID
Bahr, Stephaniesteffbysteff@gmail.comUNSPECIFIED
URN: urn:nbn:de:hbz:38-80651
Subjects: Education
Athletic and outdoor sports and games
Uncontrolled Keywords:
KeywordsLanguage
Übergang, Transition, Kita, Grundschule, Bewegung, Psychomotorik, frühpädagogische Fachkräfte, Erzieher*in, Grundschullehrer*in, Frühe Kindheit, Grundschulpädagogik, Ausbildung, Bildungspläne, DokumentenanalyseUNSPECIFIED
Faculty: Faculty of Human Sciences
Divisions: Faculty of Human Sciences
Language: German
Date: October 2017
Date of oral exam: 24 January 2018
Referee:
NameAcademic Title
Fischer, KlausProf. Dr.
Krus, AstridProf. Dr.
Full Text Status: Public
Date Deposited: 05 Mar 2018 07:40
Refereed: Yes
Status: Published
URI: http://kups.ub.uni-koeln.de/id/eprint/8065

Downloads

Downloads per month over past year

Export

Actions (login required)

View Item View Item