Up a level
Export as [feed] Atom [feed] RSS 1.0 [feed] RSS 2.0
Group by: Date | Creators | Item Type | No Grouping
Jump to: 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 1995
Number of items: 70.

2022

Van Parijs, Philippe (2022). Review of “The Language(s) of Politics. Multilingual policy-making in the European Union“ by Nils Ringe. Ann Arbor, University of Michigan Press 2022. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Mattissen, Johanna ORCID: 0000-0002-8328-5472 (2022). Rezension zu: Zuzana Gašová „Linguistische Aspekte von Rechtstexten. Ausgewählte Perspektiven mit Fokus auf das Sprachpaar Deutsch - Slowakisch“. Hamburg, Kovač 2022. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Heinemann, Ellen (2022). Gender and legal language: inclusive drafting or divisive issue? An old debate, new developments and a review of: Stefania Cavagnoli and Laura Mori (eds.): Gender in legislative languages: From EU to national law in English, French, German, Italian and Spanish. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Udvari, Lucia (2022). Die Übersetzung rechtlicher Fachtermini in Max Webers Erstlingswerk - Ausgewählte Problemfälle aus der Übersetzung ins Italienische von Max Webers "Zur Geschichte der Handelsgesellschaften im Mittelalter". Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). pp. 1-32. Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Burr, Isolde and Dillmann, Ruben (2022). (Data) Altruism and the Law. In: LegislEUlab der Europäischen Rechtslinguistik 2021 (EU-Rechtsetzungslabor "LegislEUlab". Dossier), pp. 389-434. Verein zur Förderung der Europäischen Rechtslinguistik an der Universität zu Köln.

2021

Martínez Sánchez, Alejandro (2021). Law and dispute resolution inside video games. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Xanthaki, Helen (2021). On the Comprehensibility of EU Legislation: Reform for a sustainable EU. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Ridley, Stephanie (2021). The European Parliament as legislator. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Lalić, Gordana (2021). When the unification becomes a focal point of misunderstanding. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Seckelmann, Margrit (2021). Text und Kontext – Möglichkeiten und Grenzen einer Algorithmisierung der Gesetzessprache. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Vogel, Friedemann and Schmallenbach, Joline (2021). Bitte Recht verständlich! Evaluation der Gesetzesredaktion des Bundes bei der Verständlichkeitsoptimierung von Rechtsvorschriften. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Europäische Rechtslinguistik.

Baumann, Antje (2021). Konferenzbericht. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Steiner, Wolfgang (2021). Verständlichkeit und Qualitätskontrolle bei der Gesetzgebung in Krisensituationen in Österreich. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Burr, Isolde, ed. (2021). ZERL - Sonderausgabe 2021: 5. Europäisches Symposium zur Verständlichkeit von Rechtsvorschriften, herausgegeben vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz der Bundesrepublik Deutschland. Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Bratschi, Rebekka (2021). Das Gesetz befiehlt, die „Botschaft“ erklärt. Arbeitsteilung zwischen zwei Textsorten. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Europäische Rechtslinguistik.

Lutz, Benedikt (2021). Usability Engineering: Interdisziplinäre Beiträge für eine verständlichere Rechtssprache. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL), Sonderausgabe 2021. Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Albanesi, Enrico (2021). Amendment and Repeal: Achieving Clarity of Drafting and other Needs at Issue. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Dillmann, Ruben and Mattissen, Johanna (2021). Guided “LegislEUlab” on the Drafting of Multilingual Legal Provisions in the EU: Concept of the Cologne Summer School for European Legal Linguistics. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Fiedler-Rauer, Heiko and Margies, Burkhard (2021). Auf dem Weg zum Kunden. Die Deutsche Rentenversicherung vereinfacht ihre Bescheide und Formulare. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL), Sonderausgabe 2021. pp. 1-11. Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Berbotto, J. Angelo (2021). Crystal-clear: comprehensibility as the goal of legislative drafters and how they attempt to achieve it. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL), Sonderausgabe 2021. pp. 1-11. Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Leisser, Daniel and Pober, Maria (2021). Gender Representation in Austrian Legislative Texts: The Challenge of Gender Equality, Comprehensibility, and Practicality in German. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Europäische Rechtslinguistik.

Maxeiner, James R. (2021). The Authoritative Text as Imperative for Comprehensibility of Legislation. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL) (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

Marcello, David A. (2021). Teaching, Training, and Technology in Legislative Drafting. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (Sonderausgabe 2021). Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

van der Jeught, Stefaan (2021). Linguistic Autonomy of EU Institutions, Bodies and Agencies. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik. Köln: Europäische Rechtslinguistik.

2020

Klinke, Ulrich (2020). Rezension zu „Sprachenrecht für die Europäische Union – Wohlstand, Referenzsprachensystem und Rechtslinguistik“ von Claus Luttermann und Karin Luttermann. Tübingen, Mohr Siebeck 2020. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln: Europäische Rechtslinguistik.

Stahlhacke, Miriam (2020). Das Adverb "unverzüglich" und seine Entsprechungen in französischen und italienischen EU-Rechtsdokumenten. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik. Köln: Europäische Rechtslinguistik.

2019

Heinemann, Ellen (2019). The production process of EU directives and their transposition into national law - additional considerations reviewing “Observing Eurolects. Corpus analysis of linguistic variation in EU law”. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln: Europäische Rechtslinguistik.

Mattissen, Johanna (2019). Coordination, ambiguity and divergence in legal acts of the European Union. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln: Europäische Rechtslinguistik.

Höfler, Stefan (2019). Rezension zum „Handbuch Sprache im Recht“. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik. Köln: Europäische Rechtslinguistik.

Weber, Albrecht (2019). Rezension zu „Europarecht. Lexikon zentraler Begriffe und Themen“. Von Burkhard Schöbener (ed.). Heidelberg, C.F. Müller 2019. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln:

Lötscher, Andreas (2019). Rezension zu "Gute Gesetzessprache als Herausforderung für die Rechtsetzung" - 16. Jahrestagung des Zentrums für Rechtsetzungslehre. von Felix Uhlmann und Stefan Höfler (eds.). Zürich & St. Gallen, Dike Verlag 2018. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln:

2018

Chartier-Brun, Pascale and Mahler, Katharina (2018). Machine Translation and Neural Networks for a multilingual EU. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL). Köln:

Chartier-Brun, Pascale (2018). Translating legislative documents at the European Parliament: e-Parliament, XML, SPA and the Cat4Trad workflow. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Giczela-Pastwa, Justyna (2018). Review of „Lost in the Eurofog: The Textual Fit of Translated Law“ by Łucja Biel. Frankfurt am Main [et al.], Peter Lang, 2014. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

2017

Klinke, Ulrich (2017). Rezension zu „Vielsprachige Normenverbindlichkeit im Europäischen Strafrecht“ von Georg Christian Langheld. Baden-Baden, Nomos-Verlag 2016. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Höfler, Stefan (2017). Zur Diskursstruktur von Gesetzestexten: Satzübergreifende Bezüge als Problem der Gesetzesredaktion. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Uhlmann, Felix (2017). Gute Gesetzessprache - Gedanken aus juristischer Sicht.

Pospiech, Nicole (2017). Die markenrechtliche Verwechslungsgefahr aus rechtslinguistischer Sicht: Eine sprachübergreifende Analyse. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Lindroos, Emilia (2017). Rezension zu „Comparative Law for Legal Translators“ von Guadalupe Sorano-Barabino. Bern [et al.], Peter Lang 2016. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

2016

Weber, Albrecht (2016). Rezension zu „Französisches und deutsches Verfassungsrecht. Ein Rechtsvergleich“ von Nikolaus Marsch, Yoan Vilain und Mattias Wendel (eds.). Berlin & Heidelberg, Springer 2015. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Lötscher, Andreas (2016). Die (Un-)Verständlichkeit von Gesetzen – eine Herausforderung für die Gesetzesredaktion. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Schreiber, Nadine (2016). Die sprachliche Realisierung des Auftragscharakters in EU-Richtlinien: Modalität und Sprechakte. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Lindroos, Emilia (2016). Rezension zu „Legal Translation in Context. Professional Issues and Prospects.” von Annabel Borja Albi und Fernando Prieto Ramos (eds.). New Trends in Translation Studies. Vol. 4. Oxford [et al], Peter Lang 2013. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

2015

Brenner, Vincent (2015). Rezension zu „Richterrecht der Arbeit – empirisch untersucht. Möglichkeiten und Grenzen computergestützter Textanalyse am Beispiel des Arbeitnehmerbegriffs“ von Friedemann Vogel, Stephan Pötters und Ralph Christensen. Berlin, Duncker & Humboldt 2015. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Sobotta, Christoph (2015). Die Mehrsprachigkeit als Herausforderung und Chance bei der Auslegung des Unionsrechts. Praktische Anmerkungen aus der Perspektive des Kabinetts einer Generalanwältin. Vortrag vom 16. Mai 2014 im Rahmen einer Veranstaltung des Vereins zur Förderung der Europäischen Rechtslinguistik e.V. an der Universität zu Köln. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

2014

Dullion, Valérie (2014). Compte rendu de „Jurilinguistique comparée : langage du droit, latin et langues modernes“ de Heikki E. S. Mattila ; texte français de Jean-Claude Gémar ; Cowansville (Québec, Canada) : Yvon Blais 2012. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Lenerz, Jürgen (2014). „Wie soll ich das verstehen?“. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Lenerz, Jürgen (2014). Audiobeispiele zu dem Artikel "Wie soll ich das verstehen?". Köln: Universität zu Köln, Europäische Rechtslinguistik.

2013

Gallas, Tito (2013). Rezension zu "Langues et construction européenne" von Dominik Hanf, Klaus Malacek und Élise Muir (eds.). Cahiers du Collège d’Europe. No 10. Bruxelles [et al.], Peter Lang 2010. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Biel, Łucja (2013). Review of “Legilinguistic Translatology. A Parametric Approach to Legal Translation” by Aleksandra Matulewska. Studies in Language and Communication. Volume 171. Bern: Peter Lang, 2013. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

2012

Lindroos, Emilia (2012). Diving into forensic linguistics. A report on the 12th Edition of the International Summer School in Forensic Linguistic Analysis. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Kjær, Anne Lise (2012). Investigating the Interface of Language and Law: Methodological Perspectives. Review of "Researching Language and the Law – Textual Features and Translation Issues" by Davide Simone Giannoni and Celina Frade (eds.). Bern [et al.], Peter Lang 2010. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

2011

Lötscher, Andreas (2011). Rezension zu „Interpretatio mundi. Wie deuten Wissenschaften ihre Welt?“ von Thomas Groh und Jörn Lorenz (eds.). Dresden, Thelem 2010. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Lötscher, Andreas (2011). Zur Inhaltsstruktur von Rechtsnormen: 
Modalitäten und Normtypen. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Mann, Thomas (2011). Gibt es ein Europäisches Verwaltungsrecht? Vortrag vom 08. Januar 2010 im Rahmen einer Veranstaltung des Vereins zur Förderung der Europäischen Rechtslinguistik e.V. an der Universität zu Köln. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Sočanac, Lelija (2011). Review of „Lingua e diritto. Livelli di analisi“ by Jacqueline Visconti (ed.). Milano, LED Edizioni universitarie 2010. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Lindroos, Emilia (2011). Rezension zu „‚… dass er treu und gewissenhaft übertragen werde.' Zum Dolmetschen im Strafverfahren“ von Christian Kranjčić. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Cavagnoli, Stefania (2011). Umweg Europa? Konzertierte Bemühungen zur Verbesserung der Qualität der italienischen Rechtssprache. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Holwe, Joachim (2011). Rezension zu „Handwörterbuch des Europäischen Privatrechts“ von Jürgen Basedow, Klaus J. Hopt und Reinhard Zimmermann (eds.), unter Mitw. von Martin Illmer. Tübingen, Mohr Siebeck 2009. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Christensen, Ralph and Kübbeler, Christian (2011). Wortlautgrenze und Wörterbuch. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Engberg, Jan (2011). Rezension zu „Recht verstehen. Wie Laien, Juristen und Versicherungsagenten die ‚Riester-Rente‘ interpretieren“ von Angelika Becker und Wolfgang Klein. Berlin, Akademie Verlag 2008. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

2010

Dauner-Lieb, Barbara (2010). Grußwort der Prorektorin zum Kölner Symposium "50 Jahre Römische Verträge" am 13. April 2007. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Breuer, Michael (2010). Europa muss geschaffen werden! – ein Grußwort zum Kölner Symposium "50 Jahre Römische Verträge" am 13.04.2007. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Stern, Klaus (2010). Diskussion zum Vortrag „Die Europäische Union auf dem Weg zur Verfassungsrechtsgemeinschaft“. Kölner Symposium "50 Jahre Römische Verträge" am 13. April 2007. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Kempen, Bernhard (2010). "Europa esse construendam - Geschichte und Gegenwart." Eine Podiumsdiskussion, Kölner Symposium „50 Jahre Römische Verträge“ am 13. April 2007. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Danwitz, Thomas von (2010). Die europäische Rechtsgemeinschaft vor den Herausforderungen von Vertiefung und Erweiterung. Vortrag auf dem Kölner Symposium "50 Jahre Römische Verträge" am 13. April 2007. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Danwitz, Thomas von (2010). Diskussion zum Vortrag „Die europäische Rechtsgemeinschaft vor den Herausforderungen von Vertiefung und Erweiterung“. Kölner Symposium "50 Jahre Römische Verträge" am 13. April 2007. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Stern, Klaus (2010). Die Europäische Union auf dem Weg zur Verfassungsrechtsgemeinschaft. Vortrag auf dem Kölner Symposium „50 Jahre Römische Verträge“ am 13. April 2007. Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

Burr, Isolde (2010). Vorwort zur ersten Ausgabe von ZERL. Sonderausgabe "50 Jahre Römische Verträge". Zeitschrift für Europäische Rechtslinguistik (ZERL).

1995

Burr, Isolde (1995). Offizielle Mehrsprachigkeit und Frankophonie. Sprachrechtliche, rechtslinguistische und soziolinguistische Studien am Beispiel der Schweiz, der Europäischen Union und der Vereinten Nationen. Professorial thesis, Universität zu Köln.

This list was generated on Mon Jul 15 19:34:20 2024 CEST.